Feuerwehr
+
Zu einem Wohnhausbrand ist es am Montag im Main-Kinzig-Kreis gekommen. Dabei sind zwei Menschen leicht verletzt worden. (Symbolbild)

Ursache unklar

Main-Kinzig-Kreis: Zwei Verletzte bei Brand von Wohnhaus - sechsstelliger Sachschaden

Zu einem Wohnhausbrand ist es am Montag im Main-Kinzig-Kreis gekommen. Dabei sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von rund 200.000 Euro.

Rodenbach - Bei einem Dachstuhlbrand in Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Den Sachschaden an dem Wohnhaus schätzte die Polizei am Montag auf rund 200.000 Euro.

Der Dachstuhl habe bei Eintreffen der Rettungskräfte am Montagmittag bereits in Flammen gestanden. Es entwickelte sich den Angaben zufolge starker Rauch. Die zwei Leichtverletzten wurden ins Krankenhaus gebracht, weitere vier Personen seien vor Ort medizinisch versorgt worden. (Lesen Sie auch: Großbrand im Main-Kinzig-Kreis: Eine Million Euro Schaden an Lagerhalle)

Main-Kinzig-Kreis: Zwei Verletzte bei Brand von Wohnhaus - Hoher Schaden

Die Brandursache war zunächst unklar. Vor Ausbruch des Feuers hätten Handwerker am Dach gearbeitet. Ob ein Zusammenhang besteht, soll nun untersucht werden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren