Foto: Marcel Blumöhr

Manfred Bannert fertigt in seiner Freizeit Weihnachtsdekoration aus Eiche, Fichte und Lärche

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Bad Soden-Salmünster - In einer kleinen Gartenhütte in Bad Soden-Salmünster wird im ganzen Jahr gefeilt, gehobelt und gesägt. Seit zehn Jahren baut Manfred Bannert Sterne, Kerzen, Bäume sowie andere Weihnachtsdekoration aus Holz und verkauft sie während des Spessart-Adventsmarkts.

Von unserem Redaktionsmitglied Marcel Blumöhr

Manfred Bannert ist begeistert von dem Spessart-Adventsmarkt an der bayerischen Schanz. „Ein wunderschöner Weihnachtsmarkt mitten im Spessart. Besonders schön ist der Markt abends, wenn die Stände von hunderten Kerzen beleuchtet werden und im umliegenden Wald verschiedene Kunst-Illuminationen leuchten“, meint der Salmünsterer. Bei einem Besuch an der bayrischen Schanz kam er 2008 mit der Marktleiterin ins Gespräch.

Der Zerspanungstechniker werkelte bereits seit vielen Jahren in seiner Freizeit mit Holz und bastelt seine eigene Weihnachtsdeko. Das Ergebnis: Ein Jahr später hat er einen eigenen Stand auf dem Spessart-Adventsmarkt und verkauft unter anderem weihnachtliche Holzsterne. Seit mittlerweile zehn Jahren bastelt der 63-Jährige nun einfallsreiche Weihnachtsdekorationen aus verschiedenen Hölzern. „Hauptsächlich verwende ich Eiche, Buche, Lärche und Fichte“, verrät Bannert.

Maßstabsgetreue Skizze

Für seine kleinen Kunstwerke aus Holz braucht er viel Kreativität, etwas handwerkliches Geschick und verschiedene Werkzeuge. In einer kleinen Hütte in seinem Garten hat er sich eine Werkstatt eingerichtet. An den Wänden hängen dutzende Feilen, überall liegen kleine Holzreste, und im Zentrum steht eine Bandsäge. „Viele meiner Konstruktionen bestehen aus relativ einfachen Teilen, die ich in großer Zahl an der Bandsäge fertigen kann“, erklärt Bannert.

Manchmal ist aber auch größeres Werkzeug nötig. Mit einer Motorsäge fertigt er beispielsweise auch kunstvoll gestaltete Baumscheiben und Sterne. Er werkelt dabei allerdings nicht einfach darauf los. „Wenn ich eine Idee für einen neuen Dekoartikel habe, erstelle ich mir zunächst eine maßstabsgetreue Skizze. Danach erst gehe ich an die Säge und probiere aus, was machbar ist. Es kommt auch vor, dass der Plan nochmal geändert wird, weil er sich in der Praxis nicht umsetzen lässt“, erzählt der Salmünsterer.

Holzweihnachtsbaum für Allergiker

Seine neuste Idee ist ein Holzweihnachtsbaum für Allergiker, der leicht zusammengeklappt und einfach verstaut werden kann. „Ich habe erfahren, dass viele Menschen sich keinen klassischen Weihnachtsbaum ins Haus stellen können, weil sie auf die Harze der Bäume allergisch reagieren, so kam ich auf die Idee meines Weihnachtsbaum“, erinnert sich Bannert. Dieser besteht aus mehreren Rundbögen, die auf einen Stab gesteckt werden und am Ende mit etwas Fantasie einen Baum ergeben.

Das Holz wird nicht lackiert, da viele auch darauf allergisch reagieren würden oder Umwelt- und Gesundheitsbedenken gegen Lacke haben. Auch seine anderen Dekoartikel lackiert Bannert nicht, sondern bearbeitet nur das Naturholz, das zum Abschluss glatt gefeilt wird. „Auch ohne Lack halten die Dekoartikel mehrere Jahre, selbst wenn sie draußen hingestellt werden“, versichert der Salmünsterer.

Wichtig: Es ist ein Hobby

Seine Produkte sind in der Region sehr beliebt. „Bereits im Sommer bastele ich an verschiedenen Weihnachtsdekorationen, die die Leute für Dezember bestellt haben“, sagt Bannert. Wichtig ist ihm, dass das Basteln ein Hobby bleibt. „Ich mache das alles nicht für das Geld, sondern weil ich Spaß daran habe, mit Holz zu arbeiten. Es ist mein Hobby. Deswegen kommt es auch vor, dass ich manchmal mehrere Tage die Woche in der Werkstatt stehe und manchmal wochenlang nicht“, betont der 63-Jährige.

In seinem Garten steht nicht nur seine kleine Werkstatt, sondern auch ein Stand, an dem Besucher alles entdecken können, was Bannert im Sortiment hat. Eine Lokomotive aus Holz, kleine und große Pilze, Figuren darunter Engel und Schneemänner, Kerzen, Weihnachtssterne und -bäume und vieles mehr. Viele Artikel sind nicht einfach nur aus Holz, sondern wurden von Bannert liebevoll dekoriert.

Kleine Weihnachtskugeln, Lichterketten und Tannenzweige verschönern die kleinen Kunstwerke aus Salmünster. Bannert freut sich, wenn Menschen in seinem Sortiment in der Kettelerstraße 10 in Bad Soden-Salmünster stöbern. Man kann gespannt sein, was sich der 63-Jährige für das nächste Jahr Neues einfallen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren