Symbolfoto: chalabala/stock.adobe.com

Mazda-Fahrer fährt Laterne um und will davonrennen

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Gründau/Mittelgründau - Der 27-jährige Fahrer eines Mazdas ist in der Nacht auf Sonntag gegen eine Laterne in der Alten Schulstraße geprallt. Dabei stand er wohl unter Alkoholeinfluss.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der 27-Jährige die Haingründauer Straße in Richtung Langenselbold. An der Einmündung der Alten Schulstraße soll er in der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen eine Straßenlaterne geprallt sein. Laut den Beamten knickte die Laterne durch den Aufprall ein und beschädigte ein Scheunendach.

Zeugen beobachteten, wie der Fahrer danach ausstieg und in Richtung Bachgasse davonrannte. Den Zeugen gelang es jedoch, den Flüchtenden einzuholen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Als die Beamten sich den 27-jährigen Verdächtigen näher ansahen, hatten sie eine Vermutung, wieso er die Flucht ergriff: Er stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Deswegen musste er seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt. / lio

Das könnte Sie auch interessieren