Der Sterbfritzer Ortsvorsteher Willi Merx (links) besuchte Christina und Wolfgang Schramm zur Eröffnung des neuen DHL-Postshops in der Weiperzer Straße. / Foto: Walter Dörr

Nach Schließung der Post: DHL-Paketshop in Sterbfritz eröffnet

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Sterbfritz - In der Weiperzer Straße 19 in Sterbfritz hat ein DHL-Postshop eröffnet. Nach der Schließung der Post in Sterbfritz – was zu großen Protesten seitens der Sterbfritzer geführt hatte – und der Neueröffnung einer Filiale in Jossa konnten die Sinntaler ihre Pakete nur noch dort aufgeben oder abholen. Das ist nun wieder ortsnah möglich.

Von Walter Dörr

Mit dem Paketshop, den die CS-Dienstleistungs-UG betreibt, können jetzt wieder Pakete vor Ort in Sterbfritz verschickt werden. Und wenn der Zustellpostbote einen Sterbfritzer Empfänger nicht angetroffen hat, braucht dieser für sein Paket bis nach Jossa zu fahren, sondern bekommt es ab sofort in der Weiperzer Straße 19 ausgehändigt.

Alles, was mit Paketen zu tun hat, kann im Sterbfritzer Paketshop erledigt werden. Außerdem gibt es Briefmarken und anderes. Besonders der Ortsvorsteher von Sterbfritz, Willi Merx, machte sich seit der Postschließung für eine neue Filiale in dem größten Sinntaler Ortsteil stark, da bei ihm zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung eingegangen waren.

Zur Eröffnung des Paketshops besuchte Merx nun Christina und Wolfgang Schramm. Merx freute sich über die jetzt wieder einfachere Pakethandhabung. Unbeantwortet seitens der Post ist trotzdem die Bereitschaft, den kompletten Postdienst zu übernehmen. Der barrierefrei zugängliche Postshop, der auch sechs Parkplätze vor dem Haus aufweist, ist montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren