1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Nach wochenlanger Suche: Vermisste 48-Jährige aus Offenbach wieder aufgetaucht

Erstellt:

Polizeieinsatz auf der A3: Ein Mann war dort am Montagmorgen zu Fuß unterwegs.
Polizeieinsatz auf der A3: Ein Mann war dort am Montagmorgen zu Fuß unterwegs. (Symbolfoto) © Roland Weihrauch/dpa

Eine 48-Jährige aus Offenbach wurde seit Wochen vermisst. Nun gab die Polizei Entwarnung.

Update vom 27. April, 14.26 Uhr: Die seit Anfang April vermisste 48-Jährige aus Offenbach wurde von der Bundespolizei in Frankfurt wohlbehalten angetroffen. Dies teilten die Beamten am Mittwochmittag mit.

Offenbach: Vermisste 48-Jährige wohlbehalten aufgefunden

Lesen Sie hier die Erstmeldung vom 19. April: Die Kriminalpolizei in Offenbach (Hessen) hat nach einer 48 Jahre alten Vermissten gesucht.

Die Frau ist etwa 1,58 Meter groß und hat schwarze lange Haare mit Graustich. Sie war mit einer blauen Jacke und mit weißen glitzernden Sportschuhen bekleidet, teilte die Polizei mit. Zudem hatte sie eine schwarze Handtasche bei sich. (Lesen Sie hier: Vermisste 18-Jährige aus Offenbach wieder aufgetaucht)

Die Gesuchte bewohnt mit ihren Kindern ein Hotelzimmer in der Marienstraße. Sie verließ am Freitag, 25. März, das Zimmer und hinterließ einen Zettel mit der Nachricht, dass sie am folgenden Freitag, 1. April, zurück sei. Die 48-Jährige kam jedoch nicht zurück.

Inzwischen ist die 48-Jährige wieder wohlbehalten angetroffen worden (siehe Update vom 27. April). (ah)

Auch interessant