Symbolfoto: Fotolia

Polizei kontrolliert Temposünder zwischen Marjoß und dem Bellingser Kreuz

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Steinau a. d. Straße - Zwischen Marjoß und dem Bellingser Kreuz ist es vor wenigen Tagen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Die Ursache: vermutlich war der verunfallte Motorradfahrer zu schnell. Am Sonntag hat die Polizei an dieser Stelle eine Kontrolle durchgeführt.

Hauptaugenmerk lag bei der Kontrolle auf Motorradfahrern, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Neben zahlreichen Polizisten war auch ein Fahrzeug-Sachverständiger vor Ort, der den Zustand der Krafträder beurteilte. Die Polizei stellte einige Geschwindigkeitsverstöße fest: Der Spitzenreiter war mit 99 Kilometern pro Stunde bei erlaubten 60 Kilometern pro Stunde unterwegs. Ebenso konnten Mängel an den Motorrädern festgestellt werden, bei drei Fahrzeugen erlosch vorerst die Betriebserlaubnis. / sre Hier lesen Sie mehr:

Das könnte Sie auch interessieren