1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Zigaretten-Dieb (12) schlägt Supermarkt-Mitarbeiter mit Metallstange

Erstellt:

Von: Eike Zenner

Zigaretten
Der mutmaßliche Ladendieb hatte es auf Zigaretten abgesehen. (Symbolbild) © Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Ein minderjähriger Ladendieb hat in Bruchköbel für jede Menge Ärger gesorgt: Der Zwölfjährige schlug offenbar mit einer Metallstange auf einen Supermarkt-Mitarbeiter ein.

Bruchköbel - Die Polizei ermittelt nach einem besonderen Fall vom räuberischem Diebstahl in einem Supermarkt im Main-Kinzig-Kreis: Ein minderjähriger Ladendieb hat am Dienstagnachmittag in der Waldseestraße in Bruchköbel - offenbar im dortigen Rewe-Markt - eine Stange Zigaretten geklaut.

Main-Kinzig-Kreis: Ladendieb (12) schlägt Rewe-Mitarbeiter mit Metallstange

„Am Ausgang vor dem Markt wurde der erst zwölf Jahre alte Junge von einem Mitarbeiter auf den mutmaßlich verübten Diebstahl angesprochen“, berichtet die Polizei. Daraufhin hat der Zwölfjährige wohl eine Metallstange hervorgeholt und dem Mitarbeiter gegen die Rippen geschlagen. (Lesen Sie hier: Geschlagen und mit Bier übergossen: Welpe am Bahnhof misshandelt)

„In einem anschließenden Handgemenge fiel sowohl die Tatwaffe als auch das Diebesgut zu Boden“, berichtet die Polizei weiter. Danach flüchtete der Junge zu Fuß in Richtung Innenstadt. Er konnte später in einem Linienbus von der Polizei aufgegriffen werden.

„Da der minderjährige Beschuldigte noch strafunmündig ist, wird der Sachverhalt nun zunächst der zuständigen Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung vorgelegt“, erklärt die Polizei zum weiteren Vorgehen.

Auch interessant