Der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Uerzell soll im Mai starten. Dann können auch Straßenbauarbeiten bei Ulmbach beginnen.
+
Der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Uerzell soll im Mai starten. Dann können auch Straßenbauarbeiten bei Ulmbach beginnen.

Projekte von Hessen Mobil

Steinau, Schlüchtern, Bad Soden und Co: Hier werden 2022 im Kinzigtal Straßen saniert

  • Walter Kreuzer
    VonWalter Kreuzer
    schließen

Nach der Straßensanierung ist vor der Straßensanierung. Dieser Eindruck drängt sich Autofahrern auf, die in Bergwinkel und Blauem Eck unterwegs sind. 2021 wurde von Hessen Mobil viel gebaut – 2022 dürfte es kaum weniger Baustellen geben.

Main-Kinzig-Kreis/Vogelsberg - Auf Anfrage unserer Zeitung gibt Hessen Mobil einen Überblick über jene Projekte an Bundes- und Landesstraßen, die voraussichtlich 2022 umgesetzt werden sollen.

Bauarbeiten an Kreisstraßen sind in der Übersicht nicht enthalten. Ausdrücklich wird in der Antwort darauf hingewiesen, dass „zeitlich verbindliche Festlegungen erst dann final getroffen werden können, wenn die notwendigen Randbedingungen abschließend geklärt sind“. (Lesen Sie auch: Ortsschilder im Main-Kinzig-Kreis geklaut - Welche Geschwindigkeit gilt jetzt?)

Main-Kinzig-Kreis: Diese Straßen saniert Hessen Mobil 2022

Maßgebliche Kriterien für die Berücksichtigung der einzelnen Vorhaben der Sanierungsoffensive des Landes sind demnach unter anderem das Vorliegen des Baurechts, Zusammenhänge und Verknüpfungen mit anderen Infrastrukturvorhaben – hierunter fallen etwa Arbeiten an Kanalisation oder Wasserleitungen, die von den Kommunen oder Stadtwerken vorgesehen sind – oder Anforderungen der Verkehrsführung im Streckennetz. Zudem stehen die Umsetzung der beabsichtigten Bauvorhaben für das laufende Jahr 2022 unter dem Vorbehalt der endgültigen Finanzierungszusagen.

Für die einzelnen Städte und Gemeinde im Main-Kinzig-Kreis und in Teilen des Vogelsbergs nennt Hessen Mobil folgende Vorhaben für 2022:

Bad Soden-Salmünster: In der Kurstadt soll vor allem an der Landesstraße 3178 gearbeitet werden. In der Ortsdurchfahrt Salmünster ist eine Deckenerneuerung vorgesehen und im weiteren Verlauf der L 3178 wird die Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Romsthal – unter Federführung der Stadt – fortgesetzt. In beiden Stadtteilen soll zudem je eine Stützwand erneuert werden.

Größeres Vorhaben an Schlüchterner L3329

Freiensteinau: Im Blauen Eck steht 2022 die Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Reichlos auf dem Programm.

Schlüchtern: Die Deckenerneuerung der L 3180 auf der freien Strecke zwischen Elm und Hutten hat Hessen Mobil für die Bergwinkelstadt vorgesehen. In der Ortsdurchfahrt der Innenstadt soll das Bauwerk der Unterführung Strutbach erneuert werden. Ähnliches ist für die Unterführung Kinzig bei Niederzell geplant.

Dabei handelt es sich allerdings nur um einen Teil eines größeren Vorhabens. Dieses betrifft die Deckenerneuerung der L 3329/L 3372 zwischen der Anschlussstelle Schlüchtern Süd der A 66 und Niederzell sowie zwischen der Kreuzung der L 3372 mit der Kreisstraße K 946 bis zur Ortsdurchfahrt Niederzell. (Lesen Sie hier: Kanalleitungen am Stadtplatz werden „von innen heraus“ saniert)

Sinntal: Für die Gemeinde Sinntal führt Hessen Mobil lediglich die Bauwerkserneuerung der Unterführung Graben bei Züntersbach an.

Projekt in Steinau - Drei Bauabschnitte vorgesehen

Steinau: Auch in der Brüder-Grimm-Stadt ist nur ein (neues) Projekt vorgesehen. Demnach soll die Landesstraße 3195 freier Strecke ab Ulmbach in Richtung Marborn bis zum Anschluss der K 960, die nach Sarrod führt, grundhaft erneuert werden. Mit diesen Arbeiten kann aber erst begonnen werden, wenn der erste Bauabschnitt an der L 3179 in Uerzell abgeschlossen ist.

Derzeit wird wegen der Sperrung der L 3179 zwischen Ortseingang Uerzell aus Richtung Steinau bis zum Abzweig nach Ulmbach der gesamte Verkehr zu diesem Stadtteil und weiter Richtung Steinau umgeleitet.

Anfang Mai soll dieser Straßenabschnitt wieder befahrbar sein. Dann geht es in Uerzell mit dem zweiten Bauabschnitt weiter, der vom besagten Abzweig bis Neustall führt. Ab Herbst steht dann der dritte Bauabschnitt an – von Neustall bis zum Ortseingang des Freiensteinauer Ortsteils Holzmühl.

Das könnte Sie auch interessieren