1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Rocken im Stil von Bryan Adams

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Seidenroth - Deutschlands meistgebuchte Bryan-Adams-Tribute Band gab jetzt im Eulenspiegel ihr Bestes preis – und brachte den Saal zum Brodeln.

"Bryan Adams hat meinen Jahrgang geprägt", begrüßte Dieter Sinsel das Publikum im Eulenspiegel, "und die Jungs bringen ihn perfekt."

"Die Jungs", das sind Bryan 69, und die rockten nach Sinsels Begrüßung auch gleich los. Die Mitglieder von Bryan 69 sind Frontmann Matthias Baselmann (Gesang, Gitarre), Holger Kindereit (Gitarre, Gesang), Carsten Wagner (Bass, Gesang), Andreas König (Keyboard) und Thomas Eifert (Schlagzeug). Die fünf gelten als bestgebuchte Bryan-Adams-Tribute-Band in Deutschland. Und als solche machen sie ihrem Vorbild alle Ehre.

Was die fünf Vollblutmusiker da auf die Bühne brachten, stand Adams, einem der größten Rockstars, der seine Erfolgsstory Anfang der 1980er Jahre begann, in nichts nach. Kaum auf der Bühne rockten sie mit "One night love affair" los, begeisterten das Publikum mit den Adams-Songs und rissen es vom ersten Moment mit.

Kaum zu glauben, wie Matthias Baselmanns Stimme der von Adams nahe kommt: rau und kraftvoll und trotzdem keine Kopie des Rockmusikers. Baselmann bringt immer wieder auch seine eigenen Akzente in die Songs mit ein.

Der Erfolg der Tribute-Band liegt sicherlich nicht zuletzt an ihrer Authentizität und der ungeheuren Spielfreude, die die Musiker an den Tag legen. Und die ist es auch neben den Adams-Hits, die die Zuhörer, meist um die 50, auch so begeistert. Die Leidenschaft zur Musik – sowohl von Publikum als auch Band – ist fast greifbar.

Der Saal war in rotes Licht getaucht, als ein leidenschaftlich intoniertes "Hearts on Fire" erklang. Kraftvoll und trotzdem auf seine Weise fast zärtlich erklang "Rescue me". Immer wieder erfolgte die Aufforderung zum Mitklatschen. "Wir haben so viel Zeit, wir warten, bis alle Hände oben sind", grinste dann der Frontmann von der Bühne. Doch das Publikum ließ sich nicht lange bitten. Begeistert wurde mitgeklatscht und mitgesungen. Die Stimmung brodelte im Eulenspiegel.

Und nach diesem genialen Konzert "erkämpfte" sich das begeisterte Publikum noch Zugaben der Tribute-Band, die ihrem großen Vorbild alle Ehre machte. / sth

Auch interessant