Ein Pferd ist bei Ronneburg von einer Koppel ausgebüxt und wurde bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt.
+
Ein Pferd ist bei Ronneburg von einer Koppel ausgebüxt und wurde bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. (Symbolfoto)

Auf der Landesstraße bei Ronneburg

Pferd büxt von Koppel aus und wird bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Auf der Landesstraße zwischen Altwiedermus und Diebach am Haag wurde ein Pferd bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Zuvor war es von einer Koppel ausgebüxt.

Ronneburg - Ein 46-jähriger Autofahrer fuhr in der Nacht zum Samstag, um 1.25 Uhr, auf der Landstraße 3193 zwischen Altwiedermus und Diebach am Haag als plötzlich ein Pferd auf der Höhe eines kleinen Parkplatzes die Fahrbahn querte. Wie das Polizeipräsidium Südosthessen in einer Pressemitteilung bekannt gab, stieß das Pferd mit dem Fahrzeug zusammen.

Während der Fahrer mit dem Schrecken davon kam, erlitt das Pferd tödliche Verletzungen. Das Tier war zuvor aus einer nahegelegenen Koppel ausgebüxt.

Am Auto entstand ein erheblicher Frontschaden, der von der Polizei auf circa 3000 Euro geschätzt wird. (sec)

Lesen Sie hier: Zwei Ponys werden von Güterzug erfasst - Tiere sterben

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema