+
Im Netz sind erneut vorab Prüfungen aufgetaucht.

Auch FOS „Wirtschaft und Verwaltung“ von Leck betroffen

Wieder Abi-Aufgaben vorab im Netz

Erneut sind Abitur-Aufgaben für hessische Schüler der Fachoberschulen vorab im Netz aufgetaucht.

Schlüchern - Wie Karsten Günder, Leiter der Kinzig-Schule in Schlüchtern mitteilt, mussten am Montag auch die vorgesehenen Abschlussprüfungen der Fachoberschule „Wirtschaft und Verwaltung“ gegen vorsorglich entwickelte Aufgabenstellungen ausgetauscht werden, weil die ursprüngliche Aufgabenstellung ganz oder in Teilen publik geworden war.

Allerdings, so Günder, traf die Information über das Leck bereits um 7.10 Uhr in den Schulen ein, so dass die Prüfer bis zum Prüfungsstart um 9 Uhr die neuen Aufgaben rechtzeitig kopieren und austeilen konnten. Wer für das Datenleck verantwortlich ist, ist bislang offen.

Den Schülern sei kein Nachteil entstanden

Bereits am Freitag hatten die Abitur-Aufgaben in Deutsch für 9318 Schüler an den Fachoberschulen in Hessen ausgetauscht werden müssen, weil unter Schülern eine WhatsApp-Nachricht mit einem Tafelbild kursierte, das für die Prüfung vorgesehene Aufgaben zeigte, so ein Sprecher des Kultusministeriums.

Durch den rechtzeitigen Austausch der Aufgaben sei den Schülern keine Nachteile entstanden, weil die ausgetauschten Vorschläge aus der vorgesehenen Reserve stammen und die gleichen Themen behandeln.

ag

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema