Foto: Andreas Ziegert

Schulbus übersehen: Fünf Verletzte, darunter vier Schüler

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Gelnhausen - Bei einem Verkehrsunfall am Montag in Gelnhausen sind mindestens sieben Personen verletzt worden, darunter fünf Schulkinder. Ein Schulbus war kurz nach 13 Uhr auf der Ostspange mit einem Pkw zusammengestoßen. Beide Fahrer kamen anschließend ins Krankenhaus, für eine Person stand ein Rettungshubschrauber bereit.

Ein 67-Jähriger war laut Polizei gegen 13.15 Uhr mit seinem Ford auf der Kreisstraße 898 von Altenhaßlau kommend in Richtung der Ostspange (L 33339 unterwegs und wollte dort nach links in Richtung Gelnhausen abbiegen. Hierbei übersah er den von links nahenden Schulbus, dessen 58 Jahre alter Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und kollidierte mit dem vollbesetzten Bus.

Hierbei zog sich der Fahrer des Fiestas schwere Verletzungen zu. Im Bus wurden vier Schüler verletzt, eine 14-Jährige so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Am Schulbus entstand erheblicher, am Ford sogar Totalschaden. Die Ostspange war bis 15 Uhr komplett gesperrt. / mlo

Das könnte Sie auch interessieren