Gute Stimmung trotz ernsten Filminhalts herrschte am Set zu „Wenn du gefällst“. / Foto: privat

Schwere Stunden mit Hannah: Jakob Holzapfel dreht einen emotionalen Kurzfilm in der Kurstadt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Salmünster - Zweifelnd in einem einsamen kahlen Raum, volltrunken auf der Toilette, hingebungsvoll tanzend in der Disco. So ist die junge „Hannah“ in dem Kurzfilm „Wenn du fällst“ zu sehen, der vergangene Woche in Bad Soden-Salmünster gedreht wurde.

Vier Drehtage lang war das Team unterwegs und hatte nach dieser Zeit alles „im Kasten“. Viele Szenen wurden in Holzapfels Elternhaus gedreht. Weitere Schauplätze waren ein Bunker im Wald, die Frankfurter Straße in Salmünster und das Maximilian-Kolbe-Haus, wo die Protagonistin eine „Disco“ besuchte.

Nun geht es an die Fertigstellung, die einige Wochen dauern wird. Sichten, Schneiden, Vertonen hört sich einfach an, nimmt aber geraume Zeit in Anspruch. Am Ende wird es einen Kurzfilm von etwa fünf Minuten Länge geben, der bei verschiedenen Kurzfilmwettbewerben eingereicht wird.

Im Mittelpunkt des Films steht die junge Hannah, die nach dem Unfalltod ihrer Mutter am Sinn des Lebens zweifelt und ihrem eigenen ein Ende setzen will. Wie ihr Vater, der bei dem Unfall unter Alkoholeinfluss das Auto gefahren hat, sucht auch Hannah Trost im Alkohol. Ihre Freundin versucht ihr zu helfen, kommt aber nicht so recht an sie ran und durchlebt mit ihr schwere Stunden. Am Ende steht Hannah auf einer Brücke und will sich das Leben nehmen.

Hannah wird von der professionellen Schauspielerin Edda Lina Janz (23) aus Stuttgart gespielt, ihren Vater stellt der vom Ensemble Feel-X bekannte Gerald Lotz dar, und Alexandra Kick (17, Traunstein) spielt Hannahs Freundin Kathrin.

Das Team kam aus ganz Deutschland und der Schweiz mit dem Einheimischen Jakob Holzapfel (18) zusammen, der das Drehbuch schrieb, die Produktion übernahm und eine kleine Rolle spielte. / lis

Das könnte Sie auch interessieren