Grafik, Foto: Hessen Mobil

Straßenbauarbeiten an der Anschlussstelle Bad Orb/Wächterbach abgeschlossen

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Wächtersbach - Seit Ende Juli 2018 wird ein rund 5,5 Kilometer langer Streckenabschnitt der A 66 von der Anschlussstelle Bad Orb/Wächtersbach bis zur Mittelstreifenüberfahrt in Höhe Ortseingang Gelnhausen/ Höchst in Fahrtrichtung Frankfurt grundhaft erneuert. Voraussichtlich kann der Verkehr ab Mitte kommender Woche wieder uneingeschränkt fließen.

Zunächst wurden die vorhandenen Asphaltschichten und teilweise darunterliegende Schichten aufgenommen, danach die überwiegend aus Sand und Kiessand bestehende Frostschutzschicht verfestigt und anschließend ein neues Asphaltpaket eingebaut, teilt Hessen Mobil mit.

Darüber hinaus erfolgten geringfügige Erhaltungsarbeiten an vier Brückenbauwerken. Diese Arbeiten können nun planmäßig abgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer können den erneuerten Streckenabschnitt der A 66 ab Mitte kommender Woche wieder uneingeschränkt befahren.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern für Ihre Geduld und Ihr Verständnis für die notwendigen verkehrlichen Beeinträchtigungen.

Das könnte Sie auch interessieren