Symbolfoto: Heiko Küverling / stock.adobe.com

Unfall im TV gesehen: Mann ruft Polizei im Halbschlaf

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Gelnhausen - Bei der Rettungsleitstelle in Gelnhausen ist am Freitagmorgen, 22.11., um 11.10 Uhr ein Notruf eingegangen, dass sich in Sterbfritz ein Unfall ereignet haben soll. Vor Ort erlebten die Einsatzkräfte allerdings eine Überraschung.

Es ging der Notruf ein, dass sich ein Unfall ereignet haben soll und eine Person dringend Hilfe benötige. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei rückten aus – doch vor Ort war von einem Unfall nichts zu sehen.

Die Polizei ermittelte den Anrufer, und es stellte sich heraus: Der Mann hatte halbschlafend auf der Couch gelegen, während das Fernsehen lief, in dem ein Unfall gezeigt wurde.

Kurzerhand hatte der Schläfer den Traum zur Wirklichkeit gemacht und Alarm geschlagen. Besser mal zur Besinnung kommen, rät die Polizei, denn „der Missbrauch des Notrufs“ kann auch mit einer Anzeige geahndet werden, wovon die Polizei in diesem Fall noch mal abgesehen hat. / ag

Das könnte Sie auch interessieren