Hubschrauber in der Luft
+
Auf der A66 am Langenselbolder Dreieck war der Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich. (Symbolbild)

Mehrere Fahrzeuge kollidiert

Zusammenstoß auf A66 am Langenselbolder Dreieck: Autofahrer muss reanimiert werden

  • Selina Eckstein
    vonSelina Eckstein
    schließen

In Höhe des Langenselbolder Dreiecks kam es am Freitagnachmittag auf der A 66 zu einem Verkehrsunfall, der die Sperrung der Fahrbahn Richtung Fulda und den Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich machte.

A66 - Laut der Polizei kam es gegen 17.30 Uhr in der dortigen Baustelle zu Kollisionen zwischen zwei Pkw und einem Lkw. Zeugenangaben zufolge sollen beide Pkw noch vor der Baustelle den Fahrstreifen gewechselt haben, was zu den Zusammenstößen geführt haben soll.

Einer der beteiligten Pkw-Fahrer wurde wohl so schwer verletzt, dass er durch Rettungskräfte reanimiert werden musste. Die Auswirkungen auf den Feierabend- und Wochenendverkehr seien „nicht unerheblich“ gewesen. (hgs)

Das könnte Sie auch interessieren