1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

BMW-Fahrer rammt auf B45 Sattelzug-Gespann und stirbt

Erstellt:

Von: Sebastian Reichert

Ein 26-Jähriger ist bei einem Unfall auf der B45 in Rodgau im Kreis Offenbach tödlich verletzt worden.
Ein 26-Jähriger ist bei einem Unfall auf der B45 in Rodgau im Kreis Offenbach tödlich verletzt worden. © Skander Essadi/5vision.media/dpa

Tödlicher Unfall auf der B45 in Hessen: Ein Mann rammte in Rodgau (Kreis Offenbach) mit seinem Auto ein Sattelzug-Gespann. Der BMW-Fahrer wurde schwer verletzt und starb an der Unfallstelle.

Rodgau - Nach ersten Ermittlungen lenkte der Mann am Mittwochabend gegen 18.25 Uhr seinen Wagen, einen schwarzen BMW, auf der B45 in Fahrtrichtung Dieburg zwischen den Anschlussstellen Rodgau-Weiskirchen und Rodgau-Jügesheim auf den Strandstreifen, wie das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach mitteilte.

Dabei prallte das im Landkreis Offenbach (Hessen) zugelassene Auto gegen den Sattelzug, der der rechten Spur der B45 fuhr. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb (lesen Sie auch hier: Arbeiter in Großenlüder-Müs lebensbedrohlich verletzt - unter Reanimation ins Klinikum Fulda).

Hessen: BMW-Fahrer rammt auf B45 Sattelzug-Gespann und stirbt 

Weitere Personen neben dem 26 Jahre alten Mann, der tödlich verletzt wurde, befanden sich nicht in dem BMW. Zunächst war die Unfallursache unklar. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen (lesen Sie auch hier: Transporter kracht an Stauende in Lkw - Fahrer schwer verletzt).

Bei dem Unfall entstand nach Polizei-Schätzungen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 100.000 Euro. Die B45 war wegen des Unfalls und der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen bis circa 22.30 Uhr gesperrt. Die Beamten bitten Zeugen des Unfalls, sich bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold unter der Telefonnummer (06183) 911550 zu melden.

Auch interessant