An der Autobahn-Ausfahrt Schlüchtern Nord hat ein Auto lichterloh gebrannt.
+
An der Autobahn-Ausfahrt Schlüchtern Nord hat ein Auto lichterloh gebrannt.

Wohl technischer Defekt

VW Bus brennt lichterloh an der Autobahn - Fahrer aus Sylt in Schlüchtern gestrandet

An der Autobahnausfahrt Schlüchtern Nord ist ein VW Bus am Montagvormittag komplett ausgebrannt. Grund dafür könnte möglicherweise ein technischer Defekt sein.

Schlüchtern - Wie die Polizei in Schlüchtern mitteilte, bemerkte der 50-jährige Fahrer aus Sylt den Brand auf der Autobahn 66 und fuhr an der Abfahrt Schlüchtern Nord von der Autobahn herunter. Dort ging das Fahrzeug lichterloh in Flammen auf und brannte komplett aus. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, konnten sie den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Der Fahrer blieb offenbar unverletzt. Grund für den Brand dürfte ein technischer Defekt gewesen sein, sagte ein Polizeisprecher in Schlüchtern auf Nachfrage unserer Zeitung. Den Sachschaden beziffert die Polizei in Schlüchtern auf rund 20.000 Euro. Weil die Fahrbahn unter dem VW-Bus durch die Hitze der Flammen beschädigt worden ist, muss diese erneuert werden. Sie ist aber nach Auskunft der Ordnungshüter noch befahrbar. (sec, hgs)

Das könnte Sie auch interessieren