Die Gast-Juroren die Topmodel-Chefin Heidi Klum zu „Germany‘s next Topmodel“ einlädt sind Rankin und Marina Hoermanseder
+
„Germany‘s next Topmodel“-Chefin Heidi Klum und die Gast-Juroren Rankin und Marina Hoermanseder sind nicht zu 100% überzeugt.

Völlig überzeugt

GNTM (2021): Dascha ist von sich begeistert – nicht alle teilen die Meinung

Germany’s Next Topmodel-Kandidatin Dascha will als Curvy-Model ihr Multi-Talent beweisen. Nicht alle sind so von ihren Künsten überzeugt wie sie.

Berlin – Bei „Germany’s Next Topmodel“ ist Selbstbewusstsein ein ganz wichtiges Attribut und Kandidatin Dascha hat davon mehr als genug. Die 20-Jährige kann tanzen, singen, spielt Gitarre und ist vor allem auch auf dem Catwalk und vor der Kamera ein absolutes Naturtalent – sagt sie. Nicht alle sind aber der gleichen Meinung, wie nordbuzz.de berichtet. In der zweiten Folge der 16. Staffel von GNTM, die seit dem 4. Februar wieder auf ProSieben läuft, konnte Dascha mit ihrer frischen und offenen Art beim Fotoshooting und Videodreh für die GNTM-Werbeplakate und den Sendungs-Opener überzeugen. Sowohl Modelmama Heidi Klum als auch Star-Fotograf Rankin sind von ihr begeistert. Beim anschließenden Catwalk in den Designer-Stücken von Marina Hoermanseder schwächelt die Solingerin aber und ihr Lauf wird von Heidi mit einer Modenschau im Einkaufszentrum verglichen. Auch Ex-GNTM-Teilnehmerin Julia Wulf hält Dascha nicht für ein Model. Aber was nicht ist, kann ja noch werden, und Dascha wird auch in der dritten Folge am 18. Februar auf ProSieben weiter für ihren Modeltraum kämpfen. // * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren