Kultveranstaltung "Rhöner Allerlei" lässt es zum Abschied krachen

17. Oktober 2014
Hofbieber

Wolf & Bleuel, die selber im Sommer nächsten Jahres ihre Zusammenarbeit beenden werden, war die Trauer um die Kleinkunstveranstaltung zwar anzumerken, doch sie ließen es mit ihren Kollegen vom Duo Doppelpack, Kaspar & Gaya, Einfach Riesig und Bauchredner Mario Reimer noch einmal ordentlich krachen.

Wegen der großen Nachfrage gab es den Tröster sogar an drei Abenden – jedes Mal restlos ausverkauft. Mit jeder Menge Schnaps („Trösterchen!"), Rhöner Mundart, Musik und hochtalentierten Künstlern dürfte das Rhöner Allerlei den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben. Denn genau das folgt ja auf einen Abschied – die Erinnerung.

Es ist vorbei. Nach 18 Jahren wurde am Donnerstagabend das beliebte Rhöner Allerlei im Hofbieberer Gemeindezentrum zu Grabe getragen.