Udo Lindenberg zum zweiten Mal auf Platz eins

Udo Lindenberg (65) hat es zum zweiten Mal auf Platz eins der deutschen Album-Hitparade geschafft. Mit seiner Platte ...

Berlin. Udo Lindenberg (65) hat es zum zweiten Mal auf Platz eins der deutschen Album-Hitparade geschafft. Mit seiner Platte "MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic" schaffte es der Deutschrocker auf Anhieb an die Chartspitze, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte.

Seinen ersten Nummer-eins-Platz hatte er 2008 mit dem Comeback-Album "Stark wie Zwei" - rund 40 Jahre nach dem Beginn seiner Musikerkarriere. Hinter Lindenberg kam die von Mick Jagger gegründete Band Superheavy mit dem Album "Superheavy" als weiterer Chart-Neueinstieger auf Rang zwei. Der Berliner Rapper Fler stieg mit seiner Platte "Im Bus ganz hinten" auf Platz drei in die Charts ein. Die Iserlohner Rock-Pop-Band Luxuslärm landete zum ersten Mal in den Top Ten: Ihr Album "Carousel" schaffte es auf Anhieb auf Platz sechs.

Als weitere Top-Ten-Neueinsteiger kam das britisch-irische Elektro-Pop-Duo VNV Nation mit "Automatic" auf Rang acht und die schwedische Metalband Opeth mit "Heritage" auf Platz neun. Der bisherige Chart-Spitzenreiter David Guetta ("Nothing But The Beat") wurde von Lindenberg auf Platz vier verdrängt. "Geilomat und Ahoi vom Highway Number 1", jubelte Lindenberg nach Bekanntwerden seiner aktuellen Chartplatzierung. Gerade war er privat auf der bekannten Küstenstraße "Highway 1" im US-Bundesstaat Kalifornien unterwegs. Für 2012 kündigte der 65-Jährige eine neue Deutschlandtour an: Nach dem Start in Mannheim am 10. März sollen mehr als zehn Shows in großen Hallen folgen. Den Titel der Tour liefert die Lindenbergsche Lebensphilosophie: "Ich mach mein Ding".

In der Single-Hitparade gab es nur einen Neueinsteiger unter den ersten Zehn: Das Lied "Turn This Club Around" von R.I.O. featuring U-Jean landete auf Rang drei. Davor stehen unverändert Marlon Roudette ("New Age") und Maronn 5 featuring Christina Aguilera ("Moves Like Jagger"). Die englische Band Coldplay schaffte es als zweitbester Neueinsteiger mit dem Song "Paradise" auf Platz 17. Das neue Album der Band erscheint am 21. Oktober. (dpa)

Quelle: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren