Linda muss die Sendung verlassen.
+
Linda muss die Sendung verlassen.

Keine Rose für Hanauerin

„Der Bachelor 2021“ (RTL): Linda aus Hanau muss die Show verlassen - Mimi und Stephie sind im Finale

  • Alina Hoßfeld
    vonAlina Hoßfeld
    schließen

In der neuen Folge der Kuppelshow „Der Bachelor“ (RTL) lernen Linda, Mimi, Stephie und Michèle die Familie von Bachelor Niko kennen. Noch am selben Tag muss Linda die Show verlassen, und auch Michèle bekommt keine Rose. Im großen Finale von „Der Bachelor“ stehen in diesem Jahr Mimi und Stephie.

Hanau - Nach sieben Wochen geht es in der achten Folge von „Der Bachelor“ auf RTL darum, die Liebsten von Bachelor Niko zu überzeugen. Bei einem Brunch im Schloss Drachenburg am Drachenfels lernen Kandidatin Linda-Caroline Nobat aus Hanau, Mimi, Stephie und Michèle die Familie von Niko kennen - seine Schwester Christina, seinen Bruder Alex sowie seine Eltern Wolfgang und Elisabeth.

Doch begrüßt werden die vier Damen zunächst nur vom Bachelor. „Du bist ja ganz still Linda. So kenne ich dich ja gar nicht“, sagt Niko, als sie gemeinsam am Frühstückstisch Platz genommen haben. „Alles gut. Was soll ich denn sagen. So...Ich...Alles gut“, stammelt die Hanauerin vor sich hin und scheint sehr aufgeregt zu sein. Doch damit ist sie nicht alleine, denn auch die anderen drei Damen scheinen sichtlich nervös. „Haben wir noch eine Flasche?“, fragt Mimi. Der Bachelor beruhigt sie: „Wir haben noch genug Alkohol, Mimi“, sagt er lachend. „Gibt es auch Rotwein?“, fragt Linda.

„Der Bachelor 2021“ (RTL): Linda aus Hanau muss die Show verlassen - Mimi und Stephie im Finale

Doch Niko macht sich schon auf den Weg und holt seine Eltern vor dem Schloss ab. Die vier Kandidatinnen bleiben zurück. „Ich sehe aus wie eine Lehrerin, die versucht ihre Schüler zu verführen“, rutscht es Linda plötzlich raus. Und auch Stephie ist sich bei ihrer Outfit-Wahl plötzlich nicht mehr sicher: „Und ich sehe aus, als würde ich auf eine komplett andere Veranstaltung gehen als ihr alle.“

SendungDer Bachelor
SenderRTL
Erstausstrahlung19. November 2003
Staffel11
Episoden87+(1 Special + 5 Best of) in 10 Staffeln
Länge90 Minuten

Dann treffen sie auf die Familie von Niko. Beim gemeinsamen Brunch sprechen sie über die vergangenen Wochen, über die Dates und blicken auf ihre Zeit im Chalet zurück. Stephie, Mimi und Michèle beginnen von ihren Einzeldates zu schwärmen. „Und du, Linda? Was hattest du?“, fragt Elisabeth. „Tja, der Niko, der hat mich warten lassen. Ganz lange“, antwortet sie lachend. „Und dann waren wir auf einem Einzeldate am Tegernsee“, fügt Bachelor Niko an. „Nee, tatsächlich habe ich sehr lange gewartet. Aber ich habe gewartet und es hat sich gelohnt“, sagt Linda zu Elisabeth.

„Der Bachelor 2021“: Linda, Mimi, Stephie und Michèle treffen die Eltern von Bachelor Niko

Dann geht es auch schon zu den Einzelgesprächen. Michèle darf mit Nikos Schwester Christina starten. Die anderen Kandidatinnen versuchen mit Komplimenten, die Familie zu überzeugen und reden sich um Kopf und Kragen. „Die Situation war komisch. Das Einzelgespräch mit Elisabeth und Wolfgang war dann schon eine Erlösung“, sagt Linda im Bachelor-Interview. „Hast du ihn nicht mal zur Seite genommen und gesagt, du, ich bin auch noch da?“, beginnt Elisabeth das Gespräch. „Es war wirklich eine Achterbahnfahrt. Ich habe es ihm gesagt und irgendwann hat er mich erhört“, antwortet Linda.

Dann möchte Wolfgang wissen, was Linda an Niko schätzt. Und sie hat prompt eine Antwort parat: „Seine Ehrlichkeit und seinen Perfektionismus. Ich finde, hohe Ansprüche zu haben ist nicht verkehrt. Die darf man ruhig haben.“ Und dann kann sie gar nicht mehr aufhören: „Da sind sehr viele Sachen, die ich in ihm sehe und die ich auch in mir sehe. Das schätze ich sehr. Ich habe aber trotzdem noch ein bisschen das Gefühl, das ich im Nachteil bin. Ich hoffe, das kann ich noch ausgleichen. Es ist ganz anders als im normalen Leben. Ich kenne das überhaupt nicht, dass ich um einen Mann kämpfen muss. Das ist in meinem Bild noch nicht ganz klar. Aber es ist auch eine Herausforderung. Ich hätte in tausend Jahren nicht gedacht, dass es passt.“ Und dann ist das Gespräch auch schon wieder vorbei.

„Bin wieder da. Das Kreuzverhör ist vorbei. Es war ganz ganz toll, wirklich. Es hat Spaß gemacht“, kommt Linda zu den anderen zurück, die sich gegenseitig mit Komplimenten an den Bachelor übertrumpfen wollen. Nachdem dann auch die letzte Kandidatin ihr Einzelgespräch hatte, ist das gemeinsame Brunchen beendet. Als sich alle verabschiedet haben, platzt es aus Linda heraus: „Die sehen ja einfach alle gleich aus. Der Papa sieht aus wie Niko und Niko sieht aus wie der Papa. Aber gleichzeitig sieht er aus wie der Bruder. Wobei der Bruder aussieht wie der Vater.“

Linda über Niko: Ich glaube nicht, dass er so blöd ist und nicht checkt, dass ich Gefühle investiert habe

Währenddessen spricht Niko mit seinen Eltern und Geschwistern über die vier Damen. Die Eltern sind überzeugt: „Linda und Mimi mögen dich sehr gerne. Beide sind sehr offen.“ Seine Mutter gibt ihm einen entscheidenden Rat: „Es ist sicher das erste Mal und auch das letzte Mal, dass ich sage: ‚Hör nicht auf mich.‘ Hör nicht auf andere, sondern hör auf dich und lass dein Herz sprechen.“ Und dann steht auch schon die erste Entscheidung der Woche an.

Linda-Caroline Nobat.

„Mein Bauch sagt mir: ‚Du gehst heute nach Hause‘. Aber meine Willenskraft sagt: ‚Du bleibst‘. Also es ist gerade so ein Fight in mir drinnen. Das Positive will sich natürlich durchsetzen, aber die Angst ist halt noch da. Ich glaube nicht, dass er so blöd ist und nicht checkt, dass ich auch Gefühle investiert habe und das ich an einem Punkt bin, wo ich sage: ‚Kein zurück mehr‘“, ist sich Linda sicher. Doch mit ihrem Bauchgefühl liegt die Hanauerin richtig. Michèle, Mimi und Stephie kommen weiter. Linda muss die Sendung verlassen.

Video: Niko Griesert privat - So tickt der Bachelor 2021

„Ich habe die ganze Zeit überlegt. Du bist ein toller Mensch. Vielen lieben Dank für alles“, sagt Niko. „Du musst dich nicht rechtfertigen“, sagt Linda und geht. Doch die Enttäuschung ist groß: „Es war so klar. Es war mir klar, dass ich nicht aufholen kann, was die anderen schon miteinander erlebt haben. Es war mir von Anfang an klar und trotzdem bin ich geblieben. Das war eigentlich töricht von mir. Mir tut es einfach nur leid für mich selbst. Ich hab es gespürt, gesehen und ignoriert. Weiter geht‘s. Wenn man fällt, bleibt man ja nicht liegen - bestenfalls.“ „Natürlich ist es verletzend, aber ich weiß was sie für eine Frau von absoluter Klasse ist“, sagt Niko abschließend.

Der RTL-Bachelor 2021, Niko Griesert.

Und dann geht es für Mimi, Stephie und Michèle Richtung Homedates*, wie nordbuzz.de berichtet. Doch diese verlaufen in diesem Jahr anders als sonst. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie stattet Niko den Frauen zwar einen Besuch in deren Heimat ab, lernt die Familien der Ladys aber über Videobotschaften kennen. Nach den Homedates steht schließlich die Nacht der Rosen an: Es geht um den Einzug ins Finale. In der kommenden Woche kämpfen Mimi und Stephie weiterhin um das Herz des Bachelors. Michèle musste ebenfalls die Sendung verlassen.

„Der Bachelor 2021“: Kommt Michèle im großen Finale noch mal zurück?

Oder doch nicht? Denn nach seiner Entscheidung kommen Niko direkt die ersten Zweifel. War es die richtige Entscheidung, Michèle gehen zu lassen? „Ich hatte vorher nie so intensiv das Gefühl: ‚Was, wenn du dich falsch entscheidest?‘ Und jetzt habe ich das. Ich vermisse sie jetzt schon.“ Und die Vorschau für das Finale in der kommenden Woche ist spannend. Niko ruft Michèle an und möchte mit ihr reden. Wird er sie zurückholen? Bekommt weder Stephie noch Mimi die letzte Rose? Wer hat das Herz des Bachelors erobert? Es bleibt spannend. *nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren