Das ZDF zeigt im Juli und August zwei „Bares für Rares“-Schows, bei denen auch Horst Lichter dabei sein wird.
+
Das ZDF zeigt im Juli und August zwei „Bares für Rares“-Schows, bei denen auch Horst Lichter dabei sein wird.

Jörg Pilawa prominenter Verkäufer

Bares für Rares (ZDF): Neue Show mit Horst Lichter erstmals auf Schloss in Hessen

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen

Das ZDF zeigt im Juli und August 2021 zwei „Bares für Rares“-Abendshows. Die Sendungen zur Primetime am Mittwochabend mit Moderator Horst Lichter und Händlerin Elisabeth Nüdling aus Fulda wurden erstmals auf einem Schloss in Hessen produziert.

Geisenheim/Fulda - Umzug von „Bares für Rares“ (ZDF) mit Moderator Horst Lichter vom Walzwerk in Pulheim bei Köln auf Schloss Johannisberg bei Geisenheim im Rheingau. Die Abendsendung der Trödelshow am 21. Juli 2021 ist die erste Primetime-Ausgabe, die auf einem Schloss in Hessen produziert worden ist. Auch Schmuck-Expertin Elisabeth Nüdling aus Fulda ist wieder dabei.

Zum Sommer in den Weinbergen lädt „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter, der zuletzt in der ZDF-Sendung einen echten Pablo Picasso nicht erkannt hatte, die Zuschauer im Juli und August 2021 zu zwei Abendausgaben ein. Wie bei den täglichen Sendungen versuchen die Besitzer schöner Dinge dabei, für ihre Raritäten den besten Preis zu erzielen. Wer bekommt die Händlerkarte und hat die beste Taktik im Händlerraum? Wir haben die Antworten auf die 10 wichtigsten Fragen zu den „Bares für Rares“-Abendausgaben im Sommer 2021:

„Bares für Rares“-Abendshow im Sommer 2021 mit Horst Lichter: 10 Fragen - 10 Antworten

1. Wann sind die beiden „Bares für Rares“-Abendausgaben im Sommer 2021 zu sehen?
Die erste „Bares für Rares“-Abendausgabe im Sommer 2021 strahlt das ZDF am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 20.15 Uhr aus. In der ZDF-Mediathek wird die Sendung im XXL-Format am Mittwoch, 21. Juli 2021, bereits ab 16 Uhr Uhr zu sehen sein. Die zweite Primetime-Sommerausgabe strahlt das ZDF im August aus. Einen genauen Sendetermin dafür teilte der Sender noch nicht mit.
2. Welche Händler sind bei den Primetime-Ausgaben von „Bares für Rares“ im Juli und August 2021 dabei?
„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter erhält Verstärkung von sechs Händlern. Nach ZDF-Angaben ist auch Elisabeth Nüdling aus Fulda dabei. „Lisa“ war erstmals am 17. Oktober 2018 vertreten - die erste Show im XXL-Format, die an einem Mittwochabend ausgestrahlt wurde. Neben der Elisabeth Nüdling sind am 21. Juli 2021 auch die die Händlerinnen und Händler Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Walter „Waldi“ Lehnertz, Fabian Kahl und Daniel Meyer dabei.
3. Welche Experten sind bei den beiden Abendausgaben von „Bares für Rares“ im Sommer 2021 zu sehen?
Fünf „Bares für Rares“-Experten unterstützen Moderator Horst Lichter. Die großen Schätze und kleine Kuriositäten begutachten dieses Mal laut ZDF die Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel sowie die Experten Albert Maier, Sven Deutschmanek, Detlev Kümmel und Colmar Schulte-Goltz.
4. Gibt es bei den „Bares für Rares“-Abendshows im Sommer 2021 prominente Verkäufer?
Ja, das ZDF kündigte für die Sommer-Abendausgaben an, dass auch wieder prominente Verkäufer versuchen werden, vor historischer Kulisse ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In ersten Abendausgabe 2021 erzählt den Angaben zufolge TV-Moderator Jörg Pilawa von seiner unbekannten Sammelleidenschaft und bietet ein Objekt aus seiner Sammlung zum Verkauf an. Bisherige prominente Verkäufer waren unter anderem schon Sängerin Patricia Kelly, Schlagerstar Vanessa Mai, Ski-Weltmeister Felix Neureuther, Moderatorin Verona Pooth, „Höhle der Löwen“-Investorin Judith Williams und Wimbledon-Sieger Boris Becker.
5. Gibt es aufgrund der Corona-Regeln erneut kein Publikum?
Genau. Wie schon auch die Aufzeichnung der beiden Ausgaben der „Bares für Rares“-Abendshows im Sommer 2020 auf Schloss Drachenburg finden auch die beiden Sommer-Ausgaben 2021 auf Schloss Johannisberg Corona-bedingt ohne Publikum und Komparsen statt. „Die Sendung wurde unter Sicherheitsvorkehrungen produziert, die den aktuellen Empfehlungen zum Umgang mit Corona und einer Risikominimierung entsprachen“, erklärte das ZDF.
6. Seit wann gibt es die „Bares für Rares“-Abendshows?
Die „Bares für Rares“-Sendereihe wird seit 2013 produziert. 2017 strahlte das ZDF erstmals Abend-Sonderausgaben aus. Dabei verkaufen mitunter auch prominente Anbieter Objekte, manchmal auch für wohltätige Zwecke. Die ersten beiden Primetime-Ausgaben wurden am Donnerstag, 15. Juni 2017, und am Donnerstag, 13. Juli 2017 ausgestrahlt - gedreht worden war dafür auf Schloss Ehreshoven in Engelskirchen im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen.
7. Wie erfolgreich waren die „Bares für Rares“-Primetime-Sendungen bisher?
Die letzte Primetime-Sendung von „Bares für Rares“ sendete das ZDF am Mittwoch, 16. Dezember 2020. 5,84 Millionen (18,0 Prozent) schalteten ein - damit war die Trödelshow die stärkste Primetime-Sendung. Am Mittwoch, 11. November 2020, schlug die Show mit 5,45 Millionen Zuschauern sogar die Übertrag des Länderspiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Tschechien (1:1). Die letzte Sommer-Abendausgabe verfolgten am Mittwoch, 19. August 2020, fast 5 Millionen (18,6 Prozent) Menschen.
8. Wo wurde für die beiden „Bares für Rares“-Ausgaben im XXL-Format im Sommer 2021 gedreht?
„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter begrüßt die Raritätenbesitzer mit ihren Schätzen dieses Mal auf Schloss Johannisberg im Rheingau. Das Schloss befindet sich in den Weinbergen bei Geisenheim im Rheingau-Taunus-Kreis. Damit wurde eine Primtetime-Ausgabe der beliebten Trödelshow erstmals in Hessen produziert.

Video: Feuerwehreinsatz bei „Bares für Rares“

9. Was war die Drehorte für die „Bares für Rares“-Abendausgaben in den Vorjahren?
Nach dem Start 2017 auf Schloss Ehreshoven gab es auch im April 2018 eine „Bares für Rares“-Show im XXL-Format. Diese wurde damals auf Schloss Drachenburg in Königswinter im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen produziert. Wie auf Schloss Ehreshoven wurde auch danach noch auf Schloss Drachenburg mehrmals gedreht. 2019 kam zudem das Schloss in Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern als Location hinzu. Die vier Abendausgaben für das Jahr 2020 ließ das ZDF auf Schloss Drachenburg produzieren.
10. Was ist besonders am Schloss Johannisberg im Rheingau?
Zu Schloss Johannisberg gehört ein traditionsreiches Weingut auf einer bis zu 182 Meter hohen Weinlage, die zu den besten im ganzen Rheingau zählt. Im Weingut wird ausschließlich Riesling angebaut. Die Gesamtanlage geht auf ein Klosterweingut zurück, dessen Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Saal und Basilika des Schlosses sind unter anderem Spielstätten für das Rheingau Musik Festival. Der Legende nach ist die Anlage des Weinbergs auf Karl den Großen zurückzuführen. Er soll beobachtet haben, dass der Schnee auf dem Johannisberg als erstes schmolz. Im Jahr 772 wurde eine Schenkung von Geisenheimer Ländereien an die Abtei Fulda beurkundet. 

Zuletzt hatte „Bares für Rares“-Händler Julian Schmitz-Avila in der Trödelshow den Spitznamen von ZDF-Moderator Horst Lichter verraten. Und „Bares für Rares“-Experte Sven Deutschmanek stellte auf Instagram für seine Fans klar, dass er nicht über einen Ausstieg aus den ZDF-Sendung nachdenkt, sondern sich nur in in den Sommerurlaub zur Pause verabschiedet* habe. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren