Horst Lichter kann sich zu Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel einen Rap-Song vorstellen, verrät der Moderator bei „Bares für Rares“ (ZDF).
+
Horst Lichter kann sich zu Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel einen Rap-Song vorstellen, verrät der Moderator bei „Bares für Rares“ (ZDF).

Dr. Heide Rezepa-Zabel

Bares für Rares (ZDF): Horst Lichter kann sich Rap-Song zu Expertin vorstellen

  • Selina Eckstein
    VonSelina Eckstein
    schließen

Bei „Bares für Rares“ (ZDF) stehen die Raritäten zwar immer im Fokus, manchmal schweift Horst Lichter aber auch vom Thema ab. So wie in der Dienstagsfolge, als es um Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel ging.

Köln/Fulda - Sophia Frank hat eine Silberschale im Gepäck, die sie bei „Bares für Rares“ (ZDF) verkaufen möchte. Doch bevor es um die Rarität geht, fragt Moderator Horst Lichter nach dem Namen der Verkäuferin und stellt Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel vor. „Ich muss das jetzt mal sagen: Ich sage den Namen so unglaublich gerne“, gesteht der Moderator gegenüber der 29-jährigen Verkäuferin.

„Ich sage ihn auch super gerne“, grinst Sophia Frank, die daraufhin ebenfalls den Namen der „Bares für Rares“-Expertin ausspricht. Sehr zur Freude von Moderator Horst Lichter. „Ich finde es super. Irgendwann kommt mal ein Lied heraus. Ich überlege noch, was es wird. Es könnte ein Rap werden“, spinnt Horst Lichter seinen Gedanken weiter und fängt an den Namen Heide Rezepa-Zabel zu rappen.

Bares für Rares (ZDF): Horst Lichter rappt Namen der Expertin

Nach dieser Abschweifung widmen sich die drei wieder der Silberschale, die Sophia mitgebracht hat. Dafür möchte sie 600 bis 700 Euro haben. „Die Schale bringt etwas über ein Kilo auf die Waage, und das ist erstaunlich. Damit hat sie schon einen Materialwert von 580 Euro“, erklärt Dr. Heide Rezepa-Zabel, die den Wert der Rarität aus den Jahren zwischen 1902 und 1922 schließlich auf 800 bis 1000 Euro schätzt, worüber sich die Verkäuferin sehr freut.

In dem Raum, in dem die Händler sitzen, wird die Verkäuferin unter anderem von Elisabeth Nüdling begrüßt. Die Händlerin aus Fulda ist begeistert von der Silberschale. Die Schmuckexpertin war zuletzt unter anderem bei „Bares für Rares - Händlerstücke“ zu sehen. Dazu wurde auch in der Barockstadt gedreht.

Video: „Bares für Rares“-Händlerin jubelt über „Schatz“

Bei „Bares für Rares“ steigt Elisabeth Nüdling in die Verhandlungen um die Silberschale ein. Ebenso wie auch die anderen Händler, Fabian Kahl, Walter Lehnertz, Julian Schmitz-Avila und Markus Wildhagen. Dadurch schießt der Preis schnell in die Höhe. Das letzte Angebot der Händlerin aus Fulda für die Rarität liegt bei 650 Euro.

Die Verkäuferin hätte allerdings gerne mehr Geld für die Schale herausgeschlagen. Julian Schmitz-Avila erhöht aus diesem Grund noch auf 700 Euro. Damit ist Sophia Frank einverstanden und verkauft in der Folge am 9. November die Silberschale an den Kunsthändler aus Bonn . Zuletzt waren die „Bares für Rares“-Händler verblüfft über die Expertise zu einer Glasvase, dessen Wert Dr. Frederike Werner geschätzt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema