Die „Bares für Rares“-Händler, unter anderem Susanne Steiger, Steve Mandel und Wolfgang Pauritsch, sind von der Pferdebronze begeistert.
+
Die „Bares für Rares“-Händler, unter anderem Susanne Steiger, Steve Mandel und Wolfgang Pauritsch, sind von der Pferdebronze begeistert.

Glückstag für die Verkäufer

Bares für Rares (ZDF): Händler liefern sich Bietergefecht - wegen einer Pferde-Skulptur

  • Selina Eckstein
    VonSelina Eckstein
    schließen

Eine Pferde-Skulptur aus Bronze und Elfenbein verzückt die Händlerinnen und Händler in der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“. Es kommt zum Bietergefecht. Doch wer setzt sich am Ende durch?

Köln - Denise Debie und Michael Dirkling aus Hamm möchten bei „Bares für Rares“ (ZDF) eine Pferdebronze verkaufen. Bevor es für das Pärchen zu den Händlern geht, erfahren sie von Experte Albert Maier, dass die Skulptur nicht nur aus Bronze besteht. Der Kopf der Reiterin, die neben dem Pferd steht, sei nämlich aus Elfenbein.

Der Elfenbeihandel ist zwar verboten, aber es gibt Ausnahmen. Darunter fallen Antiquitäten, die vor 1947 hergestellt wurden. Und das ist bei diesem Objekt der Fall. Wie „Bares für Rares“-Experte Albert Maier verrät, wurden Pferd und Reiterin in den 1920er Jahren gefertigt. Zudem sagt er, dass die seltene Material-Kombination den Wert steigern würde. Seine Expertise liegt daher bei 800 Euro. Erst vor kurzer Zeit hatte Experte Albert Maier Auskunft zu einem Braukran-Stück vom Kölner Dom gegeben.

Bares für Rares (ZDF): Pferde-Skulptur verzückt Händler - das ist der Grund

„Ich liebe die 20er Jahre“, sagt Susanne Steiger bei der ersten Betrachtung der Pferde-Skulptur. „Wir sind entzückt“, begrüßt Wolfgang Pauritsch die Verkäufer und Susanne Steiger ergänzt: „Ich gratuliere Ihnen jetzt schon. Heute ist Ihr Glückstag.“ Wolfgang Pauritsch stellt außerdem die Vermutung auf, dass der Preis, den die Händler zahlen werden, höher ist, als der Preis aus der Expertise von Albert Maier.

Und er soll damit Recht behalten: Denn alle „Bares für Rares“-Händler geben Gebote für die Pferde-Skulptur ab. Auch Markus Wildhagen, der sich zuletzt ein Ferrari-Auto in der ZDF-Trödelshow sicherte.

Schnell steigt der Preis auf über 1000 Euro. Bei 1850 Euro geben einige „Bares für Rares“-Händler auf, lediglich Wolfgang Pauritsch und Susanne Steiger bieten in der ZDF-Trödelshow noch um die Antiquität.

Um diese Pferdebronze reißen sich die Händlerinnen und Händler bei „Bares für Rares“ (ZDF).

„Ich habe so etwas Schönes noch nie gesehen“, gibt Wolfgang Pauritsch zu. Dennoch steigt der Händler aus dem Bietergefecht mit Susanne Steiger beim Preis von 2200 Euro aus. Und so erhält die „Bares für Rares“-Händlerin den Zuschlag. „Wow, das war eine der schönsten Bronzen, die ich in meinem Leben je gekauft habe“, ist Susanne Steiger sichtlich geplättet von den Verhandlungen in der ZDF-Trödelshow.

Video: 10 der kuriosesten Raritäten und Fundstücke bei „Bares für Rares“ (ZDF)

„Wir sind einfach überwältigt und es war wunderschön hier zu sein“, freuen sich auch die Verkäufer über den Ausgang der Verhandlungen bei „Bares für Rares“ (ZDF). „Das Pferd ist wahnsinnig gut gemacht. Die Liebe zwischen der Frau und dem Pferd ist so gut zu erkennen, das hat mein Herz getroffen. Ich bin einfach super glücklich, dass ich am Ende das Pferd mit nach Hause nehmen darf“, verrät Susanne Steiger im Anschluss an die Sendung, in der häufig aus Händlerin Elisabeth Nüdling aus Fulda zu sehen ist. Giovanni Zarella und Jana Ina werden in der kommenden Abendsendung der Trödelshow ein Objekt verkaufen*, berichtet extratipp.de. *extratipp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema