1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Messerangriff in Mainz: Mehrere Menschen verletzt – Polizei nennt Details

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lukas Rogalla

In Mainz ist es am Dienstag (22.03.2022) zu einem Einsatz der Polizei gekommen. Ein Mann soll mehrere Menschen mit einem Messer attackiert haben.
In Mainz ist es am Dienstag (22.03.2022) zu einem Einsatz der Polizei gekommen. Ein Mann soll mehrere Menschen mit einem Messer attackiert haben. © Keutz TV

Vor einer Fahrschule in Mainz verletzt ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer, einen davon lebensgefährlich. Ein Polizist stoppt ihn mit Schüssen.

Update vom Mittwoch, 23.03.2022, 17.37 Uhr: Die Mainzer Polizei hat weitere Einzelheiten zur Messerattacke und dem anschließenden Polizeieinsatz am Dienstag (22.03.2022) veröffentlicht. Demnach hat der 32-jährige Täter vor der Fahrschule einen der Fahrlehrer mit einem Messer angegriffen. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen an Kopf, Hals und Schulter ‒ er sollte in der Nacht notoperiert werden. Der Beschuldigte soll als Fahrschüler selbst mehrfach durch die praktische Fahrprüfung durchgefallen sein.

Zwei weitere Fahrlehrer (28 und 48 Jahre alt) kamen ihren Kollegen zu Hilfe, woraufhin der Beschuldigte auch sie leicht verletzt hat. Beide Männer konnten nach medizinischer Versorgung die Klinik bereits verlassen.

Messerattacke in Mainz: Polizist stoppt Angreifer mit mehreren Schüssen

Zeugen riefen einen 24-jährigen Polizeibeamten, der zu diesem Zeitpunkt gerade einen Unfall in einiger Entfernung aufnahm, zu Hilfe. Dieser eilte zum Tatort und gab einige Schüsse auf den Beschuldigten ab, da dieser in seiner Messerattacke nicht zu stoppen war und nicht auf die Ansprache des Polizisten reagierte. Von mehreren Kugeln getroffen, stoppte der Angreifer die Messerattacke.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 32-jährigen somalischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Mainz. Er ist im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis, ausgestellt durch die Stadt Mainz. Der Mann war bislang strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten.

Unbekannter Mann greift mehrere Menschen in Mainz mit Messer an

Erstmeldung vom Mittwoch, 23.03.2022, 04.51 Uhr: Mainz – In Mainz hat ein 32-Jähriger mehrere Menschen mit einem Messer attackiert und zum Teil schwer verletzt. Das berichten Polizei und Staatsanwaltschaft.

Der Angriff ereignete sich demnach am Dienstag (22.03.2022) gegen 15.08 Uhr vor einer Fahrschule in der Alicenstraße. Ein 48-jähriger Mann ist durch Messerstiche lebensgefährlich, zwei weitere Männer im Alter von 28 und 48 Jahren leicht verletzt worden.

Mainz: Mann greift mehrere Leute mit Messer an – Polizist greift zur Waffe

Ein Polizist, der sich in unmittelbarer Nähe bei der Aufnahme eines Unfalls in Mainz befand, sei sofort zur Hilfe geeilt. Den Angriff habe er nur durch den Einsatz seiner Schusswaffe unterbinden können. Der Beamte feuerte mehrere Schüsse ab.

Sowohl der Angreifer als auch die verletzten Personen befinden sich derzeit in medizinischer Behandlung. Der Angreifer wird im Krankenhaus von Einsatzkräften bewacht. Über die konkrete Schwere der Verletzungen könne die Polizei noch keine Auskunft geben. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mainz übernimmt die Kriminaldirektion die Ermittlungen im Hinblick auf ein versuchtes Tötungsdelikt. (lrg/rdg)

Auch interessant