1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Der Bachelor (RTL): Krallen werden ausgefahren - Zwei neue Kandidatinnen sorgen für Reibereien

Erstellt:

Von: Anja Hildmann

Der Bachelor (RTL): Die beiden neuen Kandidatinnen Chiara F. (links) und Chiara M. erhöhen den Konkurrenzkampf um den Bachelor.
Die beiden neuen Kandidatinnen Chiara F. (links) und Chiara M. erhöhen den Konkurrenzkampf um den Bachelor. „Der Bachelor“ läuft mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL und ist jederzeit auf RTL+ verfügbar. © RTL

In der dritten Folge von „Der Bachelor“ (RTL) werden die Karten noch einmal neu gemischt. Zwei neue Frauen beziehen die Villa in Mexiko und haben Konfliktpotenzial im Gepäck.

Mexiko - Nach der zweiten Nacht der Rosen sind nur noch 15 Frauen im Rennen um den Bachelor aus Frankfurt (Hessen). Denn neben den zwei Frauen, die keine Rose vom Bachelor bekommen haben, haben zwei weitere die Dating-Show freiwillig verlassen.

Vielleicht gerade deshalb lernen die Zuschauer in dieser Folge zwei neue Kandidatinnen kennen. Die zwei neuen Frauen klopfen allerdings nicht höflich an der Eingangstür der Villa und stellen sich vor, sondern legen einen dramatischen Auftritt hin, indem sie ein Gruppen-Date crashen.

Der Bachelor (RTL): Zwei neue Kandidatinnen sorgen für heftige Reibereien

Während die sechs Frauen und der Bachelor in schwindelerregender Höhe mit dem Quad über eine Hängebrücke fahren, warten die zwei Nachzüglerinnen bereits am Ende der Brücke und machen dabei schon von weitem Eindruck. Dominik bleibt deshalb gar nichts anderes übrig, als charmant zu fragen „Wer ist das?“. (Lesen Sie hier: Der Bachelor (RTL): Wer ist raus und wer ist weiter? Diese Frauen haben keine Rose bekommen)

Bei den zwei neuen Kandidatinnen handelt es sich um Chiara Fröhlich und Chiara Madonna. Chiara Fröhlich ist 23 Jahre alt, Make-up Artist und lebt in Köln. Sie beschreibt sich selbst als authentisch und selbstbewusst - ihrer Meinung nach Attribute, die auf andere abschreckend wirken können. Chiara Madonna ist 24 Jahre alt, Tourismus-Kauffrau und kommt aus Hamburg. Sie sieht sich selbst als besonders natürliche Frau, und hofft, mit dieser Eigenschaft aus der Gruppe herauszustechen.

Der Bachelor Dominik Stuckmann begrüßt die beiden Frauen mit den Worten: „Ich bin überwältigt und überrascht.“ Währenddessen sitzen die übrigen sechs Kandidaten in den Quads und warten merklich angespannt in der prallen Sonne. Und auch wenn sie kurze Zeit später die beiden Chiaras herzlich in den Arm nehmen und willkommen heißen, fallen hinter den Kulissen Aussagen wie „Gefreut habe ich mich nicht“ und „Da werden bestimmt nochmal die Krallen ausgefahren“.

Doch bis es so weit ist, lernt sich die Gruppe - jetzt bestehend aus acht Frauen und einem Bachelor - bei ein paar exotischen Cocktails besser kennen. Zum Ärger der sechs übrigen Kandidatinnen, schnappt sich Dominik gleich die zwei neuen Damen, um sie abseits der anderen ein wenig auszufragen. Nur Lara kann die Aufmerksamkeit des Bachelors zurückgewinnen, indem sie „mit Schmackes“ eine Bierflasche an der Tischkante öffnet.

Video: Schock beim „Bachelor“: Kandidatin Christina Aurora wittert Messerattacke

Zurück in der Villa lernen auch die anderen Kandidatinnen die Nachzüglerinnen kennen. Es dauert nicht lange, da tritt bereits der erste Konflikt auf. Denn Chiara Fröhlich soll in das Zimmer von Christina Aurora ziehen. Diese will davon aber nichts hören. Bereits an der Türschwelle blockt sie die neue Kandidatin ab und erklärt, dass es ihr unangenehm sei, mit jemandem in einem Bett zu schlafen, den sie noch gar nicht kenne. Kiaras Antwort darauf: „Ok, krass.“

Letztendlich gibt die neue Kandidatin aber doch nach und gibt sich damit zufrieden, woanders zu schlafen. Allerdings nicht ohne Aurora wissen zu lassen: „Ich merke mir sowas.“ Und während in der Ladies-Villa neue Feinde gemacht werden, erschleicht sich Nele bei einem romantischen Pool-Date ihren ersten Kuss mit Dominik. Denn sie wurde nach dem Gruppen-Date dazu eingeladen, noch ein wenig Zweisamkeit mit ihm zu genießen.

Die dritte Folge der neuen Staffel von „Der Bachelor“ läuft am 9. Februar, um 20.15 Uhr, auf RTL und ist bereits jetzt auf RTL+ verfügbar.

Auch interessant