1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Duisburg setzt auf 2G: schärfere Regeln für Ungeimpfte ab November

Erstellt:

Skyline der Stadt Duisburg in NRW.
In Duisburg gibt es bald noch strengere Regeln für Menschen, die weder geimpft noch genesen sind. (Symbolbild) © Fabian Strauch/dpa

Corona: Ab November sollen Personen, die weder geimpft noch genesen sind, an einigen Veranstaltungen in Duisburg nicht mehr teilnehmen dürfen. Die Stadt setzt auf 2G.

Duisburg – Nach Wuppertal* wird nun auch die Stadt Duisburg* eine 2G-Regelung einführen. Ab November sollen Personen, die weder geimpft noch genesen sind, dann noch stärker eingeschränkt werden. Sie können dann an städtischen Kultur- und Freizeitveranstaltungen nicht mehr teilnehmen – auch nicht, wenn sie sich testen lassen.
24RHEIN* verrät, warum sich die Stadt Duisburg für die 2G-Regel entschieden hat.

Auch der Zoo und der Weihnachtsmarkt sollen der Stadt zufolge schon bald nur noch für Geimpfte und Genesene zugänglich sein. Details dazu sollen noch geklärt werden. (nb) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant