In der Niddastraße in Frankfurt fiel ein kleines Mädchen aus dem 4. Stock.
+
Drama an Weihnachten: In der Niddastraße in Frankfurt fiel ein kleines Mädchen an Heiligabend aus dem 4. Stock.

Drama in Frankfurt

Kind (2) stürzt aus Dachgeschoss auf Auto - Fahrer fährt einfach davon

Schrecklicher Unfall in Frankfurt: Ein Kind fällt an Weihnachten aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses und stürzt vier Stockwerke in die Tiefe.

  • Schrecklicher Unfall an Weihnachten in Frankfurt
  • Kleines Kind (2) stürzt aus Fenster im 4. Stock im Gallusviertel
  • Ein Zeuge fährt einfach davon
  • Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden

Update vom Montag, 30.12.2019, 14.16 Uhr: Nach dem schweren Sturz eines zweijährigen Kindes aus dem vierten Stock eines Hauses in Frankfurt im Gallusviertel sucht die Polizei weiter intensiv nach Zeugen. An Heiligabend war das Kind gegen 21 Uhr aus dem Fenster in der Niddastraße gefallen, das es nach Zeugenangaben wohl selbstständig geöffnet hatte. 

Das Kind kam erst auf dem Dach eines Kastenwagens und dann auf der Straße auf. Das Kind lebt, genauere Angaben zum Gesundheitszustand konnte die Polizei Frankfurt nicht machen. Der Autofahrer des Kastenwagens war nach dem Unfall einfach davongefahren. Da es sich bei ihm um einen wichtigen Zeugen handelt, bittet die Polizei den Fahrer oder die Fahrerin dringend, sich zu melden. Auch andere Anwohner oder Passanten, die den Unfall in der Niddastraße in Frankfurt gegen 21 Uhr beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Frankfurt: Kind nach Sturz aus Fenster notoperiert

Update vom Freitag, 27.12.2019, 10.04 Uhr: Der Zustand des kleinen Mädchens, dass an Heiligabend aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses gestürzt ist, ist unklar. Fakt ist allerdings, dass es sich bei dem Sturz schwerste Verletzungen zugezogen hatte. Zeugen vom Haus gegenüber wollen gesehen haben, wie das Kind das Fenster selbstständig geöffnet haben soll und anschließend hinausgeklettert und dann in die Tiefe gestürzt ist. Mittlerweile wurde das Kind notoperiert.

Die Ermittler untersuchen nun, wie es zu dem Sturz gekommen ist und suchen aus diesem Grund dringend Zeugen, die das Unglück gesehen haben. 

Frankfurt: Kind stürzt an Weihnachten aus Fenster – Schwerste Verletzungen

Erstmeldung vom Donnerstag, 26.12.2019, 12.06 Uhr: Frankfurt - Der Alptraum für die Eltern - und das an Weihnachten: Im Gallus-Viertel Frankfurt ist am Dienstagabend (24.12.2019), dem Heiligabend, ein zweijähriges Kind aus dem vierten Stock eines Wohnhauses gestürzt. Der Sturz ereignete sich in der Niddastraße, das Kleinkind zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu. Wie es zu dem Unglück in der Niddastraße im Frankfurter Gallus kam, ist laut Polizei bislang nicht geklärt. 

Frankfurt: Zweijähriges Kind fällt aus Fenster im vierten Stock

Laut Zeugen aus dem gegenüberliegenden Haus im Gallusviertel in Frankfurt habe das zweijährige Mädchen sich auf eine Fensterbank der Wohnung im Dachgeschoss begeben und habe dann das Fenster geöffnet. Anschließend sei es nach draußen geklettert und kurz darauf in die Tiefe gestürzt. 

Das Kind sei bei seinem Sturz zunächst auf das Dach eines Kastenwagens gefallen und danach schließlich auf dem Asphalt aufgekommen. Die sofort verständigten Rettungskräfte brachten das kleine Mädchen in ein Krankenhaus, wo eine Notoperation durchgeführt werden musste.

Unglücksfall in Frankfurt: Zustand des Kindes ist kritisch - Zeugen gesucht

Der Zustand des Kindes war zuletzt weiterhin als kritisch bezeichnet worden. In dem dunkelfarbenen Kastenwagen ähnlich eines Mercedes Vito, auf den das Mädchen aufgeprallt ist, saß zum Zeitpunkt des Unglücks in Frankfurt eine Person. Diese sei kurz nach dem Geschehen davongefahren. 

Die Polizei geht nun davon aus, dass das Fahrzeug aufgrund des Aufpralls erhebliche Beschädigungen am Autodach aufweisen muss. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei in Hessen dieses Auto beziehungsweise den Fahrer des Wagens, da er als potenzieller Zeuge des Hergangs vermutet wird. 

Der unbekannte Fahrer wie auch weitere Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich bei der Polizei in Frankfurt unter der Rufnummer 069-75510400 zu melden.

red/slo

In Weilburg bei Limburg hat sich ein ganz ähnlicher Fall ereignete: Dort stürzte ein Kind (1) aus dem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses

In einem Wohnhaus in Wiesbaden stürzt ein fünfjähriges Mädchen aus dem Fenster im dritten Stock. Das schwer verletzte Kind ist in Behandlung.

Lesen Sie zudem, wie ein sechsjähriges Mädchen aus Hintermeilingen (Kreis Limburg-Weilburg) in New York gegen den Krebs* ankämpft. Die sechsjährige Mathilda soll in der US-Metropole ihre erste Krebs-Impfung bekommen. „Vielleicht ist das ja ein ganz, ganz gutes Zeichen“, sagt Rebecca Schmidt, Mathildas Mutter. Mathildas größte Angst war gerade, dass das Christkind sie in New York vielleicht nicht finden könnte.

In Frankfurt gibt es kein generelles Verbot für Feuerwerk an Silvester. Überall erlaubt ist es aber dennoch nicht. Eine Übersicht, wo geböllert werden darf - und wo nicht. 

Der Sturz eines Arbeiters von einem Gerüst in Frankfurt-Rödelheim kostete diesen sein Leben.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema