Mann aus Uslar soll sieben Frauen missbraucht
+
Mann aus Uslar soll sieben Frauen missbraucht

Prozess vor dem Landgericht Göttingen

Vergewaltigung und Misshandlung - Mann steht nun vor Gericht

  • vonHeidi Niemann
    schließen

Ein 37-Jähriger aus Uslar soll über zehn Jahre sieben Frauen mehrfach vergewaltigt und misshandelt haben. Nun steht er vor Gericht. 

  • Ein Mann aus Uslar soll sieben Frauen jeweils mehrfach vergewaltigt und misshandelt haben. 
  • Er muss sich nun vor demLandgericht Göttingen verantworten.
  • Der 37-Jährige bestreitet die Taten. 

Ein 37-jähriger Mann aus Uslar muss sich wegen mehrfacher Vergewaltigung und weiterer Gewaltdelikte gegen Frauen vor dem Landgericht Göttingen verantworten.

Landgericht Göttingen: Taten sollen sich über zehn Jahre erstreckt haben

Die Staatsanwaltschaft in Göttingen wirft ihm vor, über mehr als zehn Jahre hinweg insgesamt sieben Frauen, mit denen er eine Beziehung unterhalten haben soll, körperlich verletzt und teilweise auch vergewaltigt zu haben.

Außerdem wird ihm in einer der acht Anklagen vorgeworfen, sich kinderpornographische und gewaltdarstellende Dateien verschafft zu haben. Der Angeklagte wies die Vorwürfe zurück. Seiner Ansicht nach haben die betreffenden Frauen gegen ihn eine Verschwörung angezettelt.

Der Angeklagte sitzt seit Juli vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. Er soll die angeklagten Taten zwischen2008 und 2019 begangen haben. Nach eigenen Angaben hatte er seine Partnerinnen zumeist über das Internet kennengelernt, nur im ersten angeklagten Fall gab es eine Anbahnung in einer Disco in Holzminden. Die Frauen waren zu ihm nach Uslar gezogen. 

Göttingen: Eine Reihe von Gewaltattacken 

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm dagegen eine ganze Reihe von Gewaltattacken vor. Unter anderem soll er einer Frau mit einer Gabel ins Gesicht gestochen, sie getreten und ihr mit einer Heißklebepistole Verbrennungen zugefügt haben.

Mehrfach soll er seinen Partnerinnen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, bei anderer Gelegenheit soll er auch zum Schlagstock gegriffen haben. In einem dieser Fälle soll er seiner damaligen Lebensgefährtin eine brennende Zigarette im Dekolleté ausgedrückt haben.

In einem anderen Fall habe er seine Partnerin mit einer Softair-Pistole und einem Teppichmesser bedroht.

Mann aus Uslar räumt Streitereien ein

Der Angeklagte räumte ein, dass es häufiger zu lautstarken Streitereien gekommen sei, lediglich mit einer Frau habe er eine „fast harmonische Beziehung“ gehabt. Doch auch mit ihr hatte es Streit gegeben. Dabei habe er eine Zigarette in ihre Richtung geschnipst, die dann „blöderweise im Gesicht gelandet“ sei.

Der 37-Jährige gab an, dass er nie eine Frau gegen ihren Willen zu sexuellen Praktiken gezwungen habe. Es stimme, dass er auch mal einen Schlagstock benutzt habe, der „wie‘n Dildo“ eingesetzt worden sei. Das sei „definitiv freiwillig“ gewesen.

Uslar: Kinderpornografie bei Hausdurchsuchung gefunden

Die Polizei hatte im Zuge ihrer Ermittlungen eine Hausdurchsuchung bei ihm vorgenommen, bei der unter anderem zahlreiche Datenträger beschlagnahmt wurden. 

Bei der Auswertung stießen die Beamten auf mehrere hundert Dateien mit kinderpornografischen Inhalten. Der Angeklagte gab sich diesbezüglich ahnungslos: „Von mir ist das definitiv nicht“, sagte er.

Das Gericht hat 15 Verhandlungstage angesetzt.

gegen - missbrauch e.V.: Gegen sexuellen Kindesmissbrauch!

Der mutmaßliche Sexualstraftäter Eric J. aus Göttingen

Mutmaßlicher Sexualstraftäter Eric J. aus Göttingen an Deutschland ausgeliefert - Erfolg für die Fahnder: Sie nahmen in Italien einen 58-jährigen Göttinger fest, dem schwerer sexueller Missbrauch an Kindern vorgeworfen wird. Jetzt wurde er nach Deutschland ausgeliefert.

Zuvor hatte die Polizei nach Eric J. gefahndet*: Polizei sucht mit Foto nach Verdächtigem aus Göttingen - Mit einem Foto sucht die Göttinger Polizei nach dem 58-jährigen Eric J. Er soll in Göttingen zwei Mädchen unter 14 Jahre zwischen 2011 und 2016 schwer sexuell missbraucht haben.

Vergewaltigung - Fälle in Deutschland

Prozess vor dem Amtsgericht Fritzlar: Eine 40-jährige Ehe endet mit einer versuchten Vergewaltigung*? Der 82-jährige Ehemann wurde nun verurteilt.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema