An diesem Wochenende wurden zwei Tipper zu den hessischen Lotto-Millionären eins und zwei des Jahres. (Symbolfoto)
+
An diesem Wochenende wurden zwei Tipper zu den hessischen Lotto-Millionären eins und zwei des Jahres. (Symbolfoto)

Aus Frankfurt und dem Hochtaunuskreis

Doppeltes Lotto-Glück: Am Wochenende sind gleich zwei Hessen Millionäre geworden

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Tipper zu den hessischen Lotto-Millionären eins und zwei des Jahres: Am Freitagabend gelang einem Mann aus Frankfurt ein Millionengewinn, am Samstag räumte eine Frau aus dem Hochtaunuskreis ab.

Wiesbaden - Bei dem Frankfurter handelt es sich um einen Tipper, der seinen Spielschein in einer Lotto-Verkaufsstelle abgegeben hatte. Mit seinem Eurojackpot-Tipp gewann er ein Millionengewinn in Höhe von 1.146.823,90 Euro. Die Gewinnerin aus dem Hochtaunuskreis war eine Internettipperin von Lotto Hessen und gewann mit ihren sechs Richtigen bei Lotto 6 aus 49 am Samstag, 16. Januar, 2.794.988,10 Euro. Das schreibt Lotto Hessen in einer Pressemitteilung. Auch hna.de und fnp.de berichteten darüber.*

Beiden glückte der Millionentreffer jeweils mit der Gewinnklasse 2. Während der Eurojackpot-Millionär den Topf der Gewinnklasse 2 mit sechs weiteren Glücklichen in den 18 teilnehmenden Nationen teilte, die ebenfalls 1,1 Millionen Euro gewannen, räumte die Lotto-Millionärin den mit knapp 2,8 Millionen Euro gefüllten Gewinntopf für sechs Richtige alleine ab – niemand sonst bundesweit tippte auf diese Zahlen. (Lesen Sie hier: Das sind die aktuellen Lotto-Gewinnzahlen vom Mittwoch und hier finden Sie die Lotto-Gewinnzahlen vom Samstag).

Hessen: Zwei Lotto-Millionäre an einem Wochenende - Mann aus Frankfurt und Frau aus Hochtaunuskreis

Der Eurojackpot-Millionär gab für seine Tipps inklusive Zusatzlotterien 31,75 Euro aus, die Millionärin bei LOTTO 6 aus 49 18 Euro. Als Kundenkartentipper werden beide Hessen ihre gewonnenen Beträge bereits in wenigen Tagen automatisch auf ihrem hinterlegten Bankkonto finden.

Video: Lottospielen: Diese Zehn Dinge sollten Sie wissen

Mit schon zwei Millionentreffern im ersten Monat des Jahres setzt sich der ungewöhnlich hohe Gewinnreigen aus dem Jahr 2020 fort: Im vergangenen Jahr glückten in Hessen 13 Millionengewinne, 2019 waren es sechs. Den Abschluss des Jahres 2020 machte einen Tag vor Silvester ein anonymer Tipper in Wiesbaden. Seinen Lottogewinn in Höhe von 6.136.924,10 Euro hat der zunächst Unbekannte inzwischen eingelöst und auf seinem Konto.

Höchster Gewinn des vergangenen Jahres in Hessen gelang Mann aus Werra-Meißner-Kreis

Der Mann hatte nicht nur in Wiesbaden getippt, er stammt auch aus Wiesbaden. Der höchste Gewinn des vergangenen Jahres in Hessen gelang einem Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis, der am 14. November 2020 für seine sechs Richtigen bei Lotto 6 aus 49 knapp 8 Millionen Euro kassierte. Er stellte damit einen doppelten Rekord auf: Er erzielte gleichzeitig den für sechs Richtige bislang höchsten in Hessen ausgezahlten Gewinn.

Per Internet oder in einer Verkaufsstelle bei Lotto Hessen abgegebene Tipps können dem Kunden automatisch zugeordnet und daher auch direkt überwiesen werden. Bei anonym abgegebenen Tipps muss sich der Kunde bei Lotto Hessen melden, um seinen Gewinn einzulösen. *hna.de, fnp.de und fuldaerzeitung.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema