1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Höhle der Löwen (VOX): Vorlese-App will Familien auch über Entfernung verbinden

Erstellt:

Von: Sophie Brosch

Zum ersten Mal gibt es von der „Höhle der Löwen“ ein Weihnachts-Special. VOX zeigt es am 12. Dezember ab 20.15 Uhr.
Ob einer der Löwen beim Weihnachts-Special der Gründershow anbeißt, erfahren Zuschauerinnen und Zuschauer am 12. Dezember. © Bernd-Michael Maurer/RTL

Weihnachtszeit heißt für ganz viele Menschen Familienzeit. Diese möchten die Gründer von „Lesido“ auch Familien, die räumlich voneinander getrennt sind, ermöglichen. Dazu haben sie eine App entwickelt, die sie im Weihnachts-Special von „Die Höhle der Löwen“ präsentieren.

Köln - Nicht immer ist es möglich, dass die Liebsten alle an einen Ort zusammenkommen. Die Gründer Janina Jauch (35), Peter Frank (34), Felix Köllner (37), und Alexander Heidt (35) möchten mit ihrer Vorlese-App „Lesido“ alle unter den Weihnachtsbaum holen - wenn auch nur virtuell. Im ersten Weihnachts-Special der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ präsentieren die drei ihr Start-Up.

Höhle der Löwen (VOX): Virtuelles Vorlesen an Weihnachten mit „Lesido“-App

„,Lesido‘ ist eine digitale Bibliothek mit hunderten Kinderbüchern renommierter Verlage, die über die Ferne vorgelesen werden können. Und das ganz einfach und intuitiv mit einem integrierten Videoanruf“, erklärt Janina Jauch der Jury um Dagmar Wöhrl, Judith Williams und Carsten Maschmeyer.

Und so funktioniert die Vorlese-App: Über ein beliebiges Endgerät mit Webcam können sich Familienmitglied und Kind nach erfolgter Anmeldung in der Lesido-App ein Kinderbuch aus der digitalen Bibliothek aussuchen. Per Videochat-Fenster sehen und hören sich Familienmitglied und das Kind gegenseitig, können sich austauschen und wenn auf dem Endgerät des Vorlesers oder der Vorleserin umgeblättert wird, geschieht dies auch auf dem Endgerät des Kindes.

Janina Jauch ist sich sicher: „Mit ,Lesido‘ verbinden wir Familien, egal an welchem Ort. Wir entlasten junge Eltern im Alltag und fördern unsere Kinder.“ Aktuell gibt es die App sowohl als kostenlose sowie als kostenpflichtige Premium-Version. (Lesen Sie auch: Höhle der Löwen (VOX): Mit Memobild die eigene Stimme verschenken - wie überzeugend?)

Um mit ihrem Produkt expandieren und das Angebot weiter ausbauen zu können, benötigen die Gründer ein Investment von 335.000 Euro und würden im Gegenzug zehn Prozent der Firmenanteile an Lesido abgeben. (Lesen Sie hier: Höhle der Löwen (VOX): Gründerinnen stellen Geschenkpapier aus Wiesengras her)

Video: Investor Ralf Dümmel - Dutzende Entlassungen bei DS Gruppe

Ob eine Löwin oder ein Löwe anbeißt, sehen Zuschauerinnen und Zuschauer am Montag, 12. Dezember, um 20.15 Uhr im Weihnachts-Special bei „Die Höhle der Löwen“ auf VOX. Alle Highlights und Folgen der letzten zwölften Staffel gibt es zum Nachgucken auf RTL+.

Auch interessant