Victoria Noack möchte mit der App „HealthMe“, die sie den Löwen vorstellt, mehr Transparenz in den Supermarkt bringen. „Die Höhle der Löwen“ läuft immer montags um 20.15 Uhr auf VOX.
+
Victoria Noack möchte mit der App „HealthMe“, die sie den Löwen vorstellt, mehr Transparenz in den Supermarkt bringen. „Die Höhle der Löwen“ läuft immer montags um 20.15 Uhr auf VOX.

HealthMe aus Weinheim

Höhle der Löwen (VOX): Für diese App plünderte die Gründerin ihr komplettes Studium-Konto

In „Die Höhle der Löwen“ stellt Victoria Noack ihre App HealthMe vor, die besonders Allergikern beim Einkaufen helfen soll. Denn die App scannt alle Inhaltsstoffe der Produkte und bietet Alternativen an.

Köln - „Wir möchten mehr Sicherheit und Transparenz in den Lebensmittelmarkt bringen”, so Victoria Noack (25), die den Löwen in der VOX-Gründershow ihre App HealthMe präsentiert. „Rund 24 Millionen Menschen in Deutschland sind aufgrund von Allergien, Unverträglichkeiten oder ihrer Diät auf eine gewisse Ernährung angewiesen. Das ist mehr als jeder Vierte!” Für die Betroffenen kann der Supermarkt-Einkauf allerdings oft zu einer Herausforderung werden, berichtet die Gründerin aus Weinheim in „Die Höhle der Löwen“ (VOX).

Die Zutatenliste findet sich zwar kleingedruckt auf den Produkten, doch trotzdem kann es zu Überraschungen kommen. Besonders Allergiker müssen jedes einzelne Produkt genauestens auf ihre Inhaltsstoffe überprüfen. HealthMe, der digitale Einkaufsassistent, will ganz einfach Abhilfe schaffen, verspricht Victoria Noack in „Die Höhle der Löwen“ (VOX).

Höhle der Löwen (VOX): Diese App soll Allergikern den Einkauf erleichtern

Über die App geben die Nutzerinnen und Nutzer ihre persönlichen Unverträglichkeiten ein, anschließend wird der Barcode des gewünschten Produkts gescannt und die App gibt direkt Auskunft darüber, ob es verträglich ist. Zeigt die App eine Unverträglichkeit an, werden alternative Produkte empfohlen. (Lesen Sie auch: Gründer fordern in „Die Höhle der Löwen“ irre Investitionssumme)

„HealthMe ist nie um eine Antwort verlegen. Die integrierte Datenbank umfasst Millionen von Produkten”, erklärt die 25-Jährige in „Die Höhle der Löwen“ (VOX). „Für diese App habe ich mein komplettes Studium-Konto geplündert, um sie zu programmieren. Denn ich wusste, dass sie für viele Menschen eine Hilfe sein kann.” Mit einem Investment von 250.000 Euro möchte Victoria Noack ihre App erweitern und das Marketing ausbauen. Im Gegenzug bietet sie den Löwen 17,5 Prozent ihrer Firmenanteile an.

Ob die Gründerin einen Deal bekommt, sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Montag, 11. Oktober, um 20.15 Uhr, in „Die Höhle der Löwen“ auf VOX. In dieser Folge geht es auch bei einem anderen Produkt um ein Lebensmittel, nämlich um die Currywurst. Der Gründer von „Iss doch Wurscht“ erhält sogar Standing Ovation von den Löwen. Zudem wird in „Die Höhle der Löwen“ (VOX) eine Garten-Motorhacke präsentiert*, wie 24garten.de verrät. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema