1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Höhle der Löwen (VOX): Dein perfektes nächstes Buch -App „Read-O“ liefert KI-basierte Vorschläge

Erstellt:

Von: Ann-Katrin Hahner

Für das perfekte nächste Buch nicht mehr von Bestenlisten abhängig sein? Die App „Read-O“, die in der neusten „Höhle der Löwen“-Folge vorgestellt wird, soll die individuellen Präferenzen von Lesern berücksichtigen.
Für das perfekte nächste Buch nicht mehr von Bestenlisten abhängig sein? Die App „Read-O“, die in der neusten „Höhle der Löwen“-Folge vorgestellt wird, soll die individuellen Präferenzen von Lesern berücksichtigen. © Bernd-Michael Maurer/RTL

Streaming-Plattformen haben sie perfektioniert: KI-basierte Vorschläge, welche Filme und Serien für uns interessant sein könnten. Die App „Read-O“ funktioniert ähnlich und soll nun Leseratten die Entscheidung für ihr nächstes Buch leichter machen. Werden Carsten Maschmeyer und Co. in der neusten Folge von „Die Höhle der Löwen“ investieren?

Köln - Jonathan Mondorf (26), Ben Kohz (26), Andreas Weiser (30), Michael Pomogajko (28) und Simon Farshid (25) haben ihr Start-up „Read-O“ vor zwei Jahren gegründet und betreten „Die Höhle der Löwen“ (VOX) in der Folge vom 25. April gemeinsam als Team.

„Es ist ein sehr technisches, komplexes Thema, und jeder hat sein ganz spezielles Fach“, erklärt Jonathan Mondorf die geballte Gründer-Power aus Frankfurt am Main (Hessen) und verspricht den Löwen um Carsten Maschmeyer: „Mit unserer App finden Sie nur noch Bücher, die wie für Sie geschrieben sind.“

Höhle der Löwen (VOX): „Read-O“ liefert KI-basierte Buchvorschläge für Leseratten

Die Idee zu der emotionsbasierten Buchfinder-App kam Jonathan Mondorf vor drei Jahren: „Mein Vater hat aus Passion angefangen, Romane zu schreiben. Nach Fertigstellung des Buches haben wir festgestellt, wie schwierig es ist, an die passende Leserschaft zu kommen.“ Kein Wunder, denn die Buchauswahl ist gigantisch, wie Simon Farshid erklärt.

„In Deutschland gibt es jeden Tag 200 neue Bücher. Das sind 70.000 Bücher im Jahr.“ Immer mehr Leser und Leserinnen verlassen sich deswegen auf Bestseller-Empfehlungen des Buchhandels oder aus dem Netz, treffen ihre Lese-Entscheidung also rein nach Verkaufszahlen. „Wir haben uns gefragt: Was macht einen Stapel Papier zu unserem Lieblingsbuch?“, so Ben Kohz.

„Emotionales Buchprofil“ durch App - Neuerung in „Die Höhle der Löwen“

„Und im Endeffekt ist es ganz einfach: Wir wollen lachen, weinen, wir wollen inspiriert oder unterhalten werden: Wir wollen Emotionen spüren.“ Genau dort soll die Bücher-App „Read-O“ des fünfköpfigen Gründerteams ansetzen: In einem ersten Schritt können die Nutzer unter verschiedenen Emotions-Parametern auswählen und bekommen – basierend auf Rezensionen – eine individuell auf sie zugeschnittene Buchempfehlungen.

TitelDie Höhle der Löwen
SenderVOX
ProduktionsunternehmenSony Pictures Television
DrehortMMC-Studios (Coloneum), Köln
GenreUnterhaltungsshow, Gründershow
Investoren (Löwen)Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nico Rosberg, Nils Glagau, Judith Williams und Georg Kofler
ModeratorAmiaz Habtu

„Dafür haben wir eine künstliche Intelligenz entwickelt, die Buchrezensionen von Leserinnen und Lesern analysiert“, erklärt Andreas Weiser. „Bereits jetzt haben wir mit unserer KI 1,6 Millionen Buchrezensionen analysiert und konnten so über 300.000 Buchtiteln ein emotionales Profil zuweisen.“ Den Trend zur Individualisierung hat ein anderer Gründer übrigens noch ein ganzes Stück weiter getrieben: Mit der App „Audory“, die in der „Höhle der Löwen“ vorgestellt wurde, kann der Hörbuch-Nutzer den Verlauf der Geschichte beeinflussen.

Video: „So viel Mut!“: Jüngstes Gründerduo in der „Höhle der Löwen“-Geschichte sorgt für Furore

Um mit Read-O den weltweiten Büchermarkt zu revolutionieren, benötigen die Gründer ein Investment von 600.000 Euro und bieten dafür 15 Prozent Unternehmensanteile. Ob Bücherwurm Carsten Maschmeyer - „Ich lese im Schnitt zwei Fachbücher und einen Roman pro Woche“ - oder einer seiner Löwen-Kollegen einen Investment-Case in der neuartigen App sieht? Das erfahren Zuschauer am Montag, 25. April in der aktuellen Staffel von „Die Höhle der Löwen“. In dieser war auch das jüngste Gründerduo in der Geschichte der Sendung zu sehen.

VOX zeigt die neun neuen Folgen „Die Höhle der Löwen“, moderiert von Amiaz Habtu, seit dem 4. April 2022 immer montags um 20.15 Uhr. Im Anschluss an die VOX-Ausstrahlung ist die jeweils aktuelle Folge von „Die Höhle der Löwen“ auf RTL+ im sogenannten „Catch-up“ abrufbar. Außerdem sind auch alle zehn bisherigen Staffeln auf RTL+ abrufbar.

Auch interessant