Philipp Kramer (links) und Matthias Schadhauser stellen ihre App „wryte“ vor. „Die Höhle der Löwen“ läuft immer montags um 20.15 Uhr auf VOX.
+
Philipp Kramer (links) und Matthias Schadhauser stellen ihre App „wryte“ vor. „Die Höhle der Löwen“ läuft immer montags um 20.15 Uhr auf VOX.

Wryte aus München

Höhle der Löwen (VOX): Diese App soll Schüler vor dem Zettel-Chaos bewahren

  • Anja Hildmann
    VonAnja Hildmann
    schließen

Eine App für Schüler soll dem Dokumenten-Chaos in der Online-Lehre Einhalt gebieten. Das versprechen zwei Gründer aus München den Investoren bei „Die Höhle der Löwen“.

Köln - „Aus Old School machen wir New School” – so lautet der Claim von den Gründern aus München, Matthias Schadhauser (27) und Philipp Kramer (26), in „Die Höhle der Löwen“ (VOX). Seit über zehn Jahren gibt Matthias Nachhilfe und bereitet mit seinem Institut Schülerinnen und Schüler auf das Mathe-Abitur vor.

Dabei fiel ihm auf, dass sich ein klarer Trend zu digitalen Mitschrift-Hilfen in Form von Tablets abzeichnet. Auf kurz oder lang kam allerdings immer das gleiche Problem bei den Schülerinnen und Schülern auf: Dokumenten-Chaos.

Höhle der Löwen (VOX): Diese App soll Schüler vor dem Chaos bewahren

„Wahnsinnig viele Ordner, etliche unbenannte Dokumente und die auch noch verteilt auf ganz viele verschiedene Apps”, spricht Matthias Schadhauser aus Erfahrung mit seinen Schützlingen.

Mit Wryte möchten die Gründer nun das digitale Durcheinander beenden. Die Tablet-App bündelt übersichtlich und automatisiert die Masse an Schulmaterialien und soll den klassischen Schulranzen langfristig ersetzen. Zu Beginn eines Schuljahres wird der Stundenplan in der App gespeichert.

Automatisch erstellt Wryte dann für jedes eingetragene Fach einen Ordner auf dem Schreibtisch, in dem fortan in digitalen Heften handschriftlich Mitschriften erstellt oder Arbeitsblätter und Fotos hochgeladen und bearbeitet werden können. Zudem öffnet die smarte App aufgrund des hinterlegten Stundenplans immer zur richtigen Zeit das richtige Schulheft.

Weitere Features sind bereits in Planung, kündigen die Gründer aus München an. So sollen sich zum Beispiel zukünftig die Schülerinnen und Schüler bei kurzen Fragen mit einem Nachhilfelehrer verbinden, auch für wenige Minuten, und gleichzeitig mit diesen im eigenen Heft arbeiten können.

In der vergangenen Folge wurde ebenfalls eine App vorgestellt - diesmal zur Erleichterung des Alltags von Allergikern: Gründerin Victoria Noack stellte HealthMe vor, eine App, die beim Einkaufen alle Inhaltsstoffe der Podukte scannt und Alternativen anbietet.

Video: „Höhle der Löwen“-Rekord: Um so viel Geld ging es noch nie!

Für die Weiterentwicklung der App sowie für Marketingaktivitäten benötigen Matthias Schadhauser und Philipp Kramer 300.000 Euro und bieten den Löwen zehn Prozent ihrer Firmenanteile an. Ob die Investoren von „Die Höhle der Löwen“ auf den Deal einsteigen, erfahren Zuschauerinnen und Zuschauer in der Sendung am 18. Oktober um 20.15 Uhr bei VOX. Außerdem wird die vegane Fertigmischung „Early Green“ vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema