1. Fuldaer Zeitung
  2. Panorama

Wieder ein Lotto-Gewinn in Hessen: Frau aus Südhessen tippt sieben Richtige bei Glücksspirale

Erstellt:

Nur kurz nach dem ersten Millionengewinn des Jahres geht erneut ein Volltreffer nach Hessen, diesmal bei der Lotterie Glücksspirale. Die Gewinnerin muss sich entscheiden, ob sie den Millionenbetrag als Einmalzahlung oder als Rente beziehen möchte.

Wiesbaden - Am Samstag (28. Januar) bescherte die Ziehung der Lotterie Glücksspirale einer Hessin aus dem Kreis Groß-Gerau besonderes Glück: Sie lag bei allen sieben gezogenen Zahlen richtig und sicherte sich damit den Höchstgewinn der Glücksspirale in Höhe von 2,1 Millionen Euro.

Lotterie Glücksspirale: Frau aus Südhessen gewinnt 2,1 Millionen Euro

Das Besondere an der auch als Rentenlotterie bezeichneten Lotterie ist, dass der Gewinner der höchsten Gewinnklasse entweder den gesamten Millionengewinn in einem erhält oder aber 10.000 Euro monatlich für die nächsten 20 Jahre, heißt es in einer Pressemitteilung von Lotto Hessen.

Die Gewinnerin mit der korrekten Ziffernfolge 8012878 auf der Spielquittung kann sich aber in Ruhe entscheiden. „Wir werden Sie also entweder auf einen Schlag zur Millionärin machen oder Sie erhalten in den nächsten zwei Jahrzehnten pünktlich jeden Monat eine Rente in Höhe von 10.000 Euro, die wohl kaum zu toppen sein wird - Sie haben sozusagen die Qual der Wahl“, richtet sich der Geschäftsführer der Lotto Hessen GmbH, Martin Bach, an die Gewinnerin. Der Einsatz der zweiten Lottomillionärin des Jahres in Hessen betrug fünf Euro.

Lotto-Gewinn: Eine Person aus Hessen hat in der Lotterie Glücksspirale eine monatliche Sofortrente in Höhe von 10.000 Euro gewonnen - über 20 Jahre hinweg macht das 2,1 Millionen Euro.
Nur kurz nach dem ersten Millionengewinn des Jahres geht erneut ein Volltreffer nach Hessen, diesmal bei der Lotterie GlücksSpirale. (Symbolbild) © picture alliance/Heiner Witte/WestLotto/obs

Die Zahlen der Glücksspirale werden jeden Samstag im Rahmen einer öffentlichen Ziehung um 19.15 Uhr bei der Staatlichen Lotterieverwaltung (Lotto Bayern) in München gezogen. Die Lottozahlen von Samstag finden Sie hier.

Der Glücksspirale-Volltreffer ist bereits der zweite hessische Millionengewinn in diesem Jahr. Vor knapp zwei Wochen, am 18. Januar, gewann ein Mann aus dem Kreis Offenbach gut 1,2 Millionen Euro. Er hatte auf die sechs Richtigen bei Mittwochs-Lotto 6 aus 49 getippt.

Die Ziehungen des Wochenendes brachten außerdem zwei weitere Großgewinne nach Hessen: Für ihre sechs Richtigen vom Samstag (28. Januar) kassiert einer Frau aus dem Lahn-Dill-Kreis jetzt 354.652,20 Euro, ein noch unbekannter Tipper im Landkreis Fulda erzielte am Freitag (27. Januar) 470.317,50 Euro bei der Lotterie Eurojackpot. (leb)

Auch interessant