Lotto am Samstag: Miriam Hannah moderierte die Ziehung am 10. April, die für einen Hessen mit einem Millionengewinn endete.
+
Lotto am Samstag: Miriam Hannah moderierte die Ziehung am 10. April, die für einen Hessen mit einem Millionengewinn endete.

Jackpot geknackt

Sechs Richtige im Lotto: So viele Millionen streicht ein Tipper aus Hessen ein

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Sechs Richtige im Lotto: Erneut hat ein Lotto-Tipper aus Hessen einen Millionen-Gewinn eingefahren. Bei Lotto am Samstag 6aus49 (Ziehung vom 10. April) gab es den siebten hessischen Millionen-Gewinn des Jahres 2021. Zudem wurde der Jackpot abgeräumt.

Fulda/Wiesbaden - Die Ziehung der Lottozahlen (Lotto am Samstag) hatten am 10. April als aktuelle Gewinnzahlen die 4, 6, 9, 15, 27 und 45 ergeben. Und der unbekannte Lotto-Gewinner aus Hessen lag bei der Samstagsziehung der Lotterie 6aus49 mit allen sechs getippten Zahlen richtig.

Lotto-Gewinn: Sechs Richtige - Tipper aus Hessen gewinnt eine Mega-Summe

„Er erzielte hierfür einen Gewinn in Höhe von exakt 3.249.307 Euro“, erklärte Dorothee Hoffmann, Pressesprecherin von Lotto Hessen. „Der Hesse war der Einzige mit sechs Richtigen bei dieser Ziehung und muss daher den Topf der Gewinnklasse 2 mit niemandem teilen.“

„Läuft im April!“, kommentierte Lotto Hessen auf seiner Facebookseite. Noch mehr Glück hatte ein Lotto-Tipper aus Sachsen-Anhalt. Dieser hatten zusätzlich zu den sechs Richtigen auch noch die gezogene Superzahl 7. Jackpot! Der Mann räumte den mit fast 12,4 Millionen Euro gefüllten Jackpot der ersten Gewinnklasse ab.

Der Millionentreffer von der Lotto-Ziehung vom 10. April ist unterdessen bereits der siebte in Hessen 2021. Den Anfang machte ein Mann aus Frankfurt, der am 15. Januar bei der Lotterie Eurojackpot 1.146.823,90 Euro erzielte. Am folgenden Tag gelang einer Lotto-Tipperin aus dem Hochtaunuskreis mit sechs Richtigen bei Lotto 6aus49 ein Millionen-Gewinn in Höhe von 2.794.988,10 Euro.

Den dritten Lotto-Millionengewinn in Hessen schnappte sich dann am 6. Februar ein Mann aus dem Kreis Groß-Gerau. Er kassierte für seine sechs Richtigen 1.467.763,20 Euro. Anschließend gingen am 17. März knapp 3,3 Millionen Euro bei Lotto 6aus49 in den Lahn-Dill-Kreis. Dabei knackte der Lotto-Spieler aus Hessen gleich zwei Jackpots auf einmal.

Video: Diese zehn Dinge sollten Sie beim Lottospielen wissen

Am Karfreitag fiel dann der fünfte Lotto-Millionentreffer: Ein Mann aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg tippte als Einziger europaweit sechs der insgesamt sieben Gewinnzahlen der Lotterie Eurojackpot richtig. Er gewann 2.167.645,60 Euro. Den sechsten Millionengewinn fuhr am 3. April eine virtuelle hessische Tippgemeinschaft ein. Sie erzielte 2.815.303,10 Euro - verteilt auf zehn Gewinner.

Die sprichwörtlichen sechs Richtigen fielen laut Lotto Hessen mit dem Treffer vom Samstag (10. April) bereits zum elften Mal in Hessen in diesem Jahr. Der Lotto-Tipp des Hessen vom Samstag wurde übrigens über einen langjährigen, lizenzierten gewerblichen Spielevermittler bei Lotto Hessen registriert. „Der Gewinn wird dementsprechend von Lotto Hessen auch über den Spielevermittler ausgezahlt“, heißt es.

Zuletzt hatte ein Hesse aus dem Odenwaldkreis bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch (07.04.2021) einen Volltreffer gelandet. Lotto Hessen nannte die Auswahl der Zahlen „kurios“*. Der anonyme Tipper traf mit seinen sechs gewählten Zahlen ins Schwarze und sicherte sich 278.261,70 Euro. Einer Frau in Großbritannien scheint der Lotto-Gewinn hingegen kein Glück gebracht zu haben 2003 war sie als 16-Jährige zur jüngsten Lotto-Gewinnerin in Großbritannien geworden*. Nun forderte sie die Lotteriegesellschaften zu Änderungen auf. *op-online.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren