Der Rhöner Amerikaner Gary Hines ist bei „Ninja Warrior Germany Allstars“ (RTL) dabei.
+
Der Rhöner Amerikaner Gary Hines ist nach überstandener Corona-Infektion jetzt bei „Ninja Warrior Germany Allstars“ (RTL) dabei.

„Power Tower“ im Visier

„Ninja Warrior Allstars“ (RTL): Moritz Hans - fliegt nach Alexander Wurm der nächste Favorit?

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Wie Moritz Hans war er bereits fünfmal bei „Ninja Warrior“ (RTL) dabei. Nun tritt der Rhöner Amerikaner Gary Hines auch beim „Allstars“-Format an. Für den 37-Jährigen ist die Teilnahme ein kleines Trostpflaster. Wegen Corona hatte er mit den USA im Januar nicht an der Handball-WM in Ägypten teilnehmen können.

Rhön/Köln - Der fünfmalige Teilnehmer an der RTL-Show-„Ninja Warrior“, Gary Hines, der zehn Jahre Profi-Handballer beim HSC Bad Neustadt war und lange in Salz im Landkreis Rhön-Grabfeld wohnte, stand im Januar 2021 im zarten Alter von 37 Jahren vor seiner ersten Teilnahme an einer Handball-WM. Dann wurden wenige Tage vor dem Start der Weltmeisterschaft gleich 18 Spieler aus dem US-Team im Trainingslager in Dänemark positiv auf Corona getestet.

„Ninja Warrior Allstars“ (RTL): Moritz Hans („Let‘s Dance“) scherzt über Freundin

Die USA sagten ihre Teilnahme an der Handball-WM in Ägypten ab. Bei Gary „Hangtime Hines“, zunächst noch negativ getestet, bracht nach seiner Rückkehr nach Deutschland ebenfalls eine Corona-Infektion aus, die aber bei ihm zum Glück glimpflich ausging. „Ich hatte nur zwei Tage Symptome“, sagt der Spieler des HSV Gräfrath in Solingen im Gespräch mit der Fuldaer Zeitung. „Trotzdem war das sehr ärgerlich. Es wäre meine erste WM gewesen.“

Und so ist für Gary Hines, der bei „Ninja Warrior“ als „Captain America“ mit den Flügelsocken bekannt ist, nach der bitteren WM-Absage die Teilnahme am „Allstars“-Format bei RTL ein kleines Trostpflaster. Die Show wurde im Februar 2021 in Köln aufgezeichnet. Alle Athleten wurden für die Teilnahme an dem „Allstars“-Format, das es zum ersten Mal gibt, vorab auf Corona getestet. So steht zumindest in dieser Hinsicht nichts im Wege für der Profi-Handballer.

NameNinja Warrior Germany
Erstausstrahlung9. Juli 2016
SenderRTL
Moderatorinnen/ModeratorenLaura Wontorra, Jan Köppen, Frank Buschmann
ProduktionsunternehmenRTL Studios
DrehortKöln (seit 2020, vorher: Karlsruhe)

Bei „Ninja Warrior Germany Allstars – Das Duell der Besten“ treten die 160 besten Athletinnen und Athleten aus der regulären Show im Doppelparcours in Duellen gegeneinander an. In den fünf Vorrunden gibt es jeweils 16 Duelle - zwölf Duelle Mann gegen Mann und vier Duelle Frau gegen Frau. Die 16 Duellsieger treten dann in der zweiten Runde auf einem anderen Doppelparcours gegeneinander an. Die acht Sieger dieser zweiten Runde gehen dann in vier finale Duelle am „Power Tower“.

Am Ende einer jeden Vorrunde stehen jeweils eine Finalistin und drei Finalisten fest. Bereits vor der fünften „Ninja Warrior Allstars“-Folge, in der neben Gary Hines auch „Let‘s Dance“-Teilnehmer und „Ninja Warrior“-Sieger 2017, Moritz Hans, am Start ist, hatten sich schon Yasin El Azzazy, Leon Wismann, Stefanie Noppinger, „Last Woman Standing“ 2020 bei „Ninja Warrior“, und ihr Freund Oliver Edelmann sowie Leon Layer, Daniel Schmidt, Jekaterina Konanchuk und Lasse von Freier für das Finale qualifiziert.

Sicher mit dabei in der Final-Show am 9. Mai sind auch Astrid Sibon, die sich zuletzt bei „Ninja Warrior“ ein krasses Frauen-Duell mit Arleen Schüßler geliefert hatte, Artur Schreiber, Philipp Göthert und Daniel Gerber. Diese Vier qualifizierten sich in der vierten „Ninja Warrior Allstars“-Folge, in der neben „Block Barock“-Inhaber Samuel Faulstich aus Fulda es überraschend auch der „Last Man Standing“ der Jahre 2018, 2019 und 2020, Alexander Wurm, nicht ins „Ninja Warrior Allstars“-Finale bei RTL geschafft hatte.

In Runde eins der am 2. Mai bei RTL ausgestrahlten „Ninja Warrior Allstars“-Show muss Gary Hines in ein Duell mit dem deutschen Meister im Kickboxen, Alexander Haidamak (30) aus Homberg. Bei der regulären „Ninja Warrior“-Show auf RTL war Gary Hines in der Vorrunde zunächst über die Hindernisse gerast und hatte dann mit den Einzug in das Halbfinale alle, inklusive Moderatorin Laura Wontorra, überrascht.

„Ninja Warrior Allstars“ (RTL): „Die Hans-Brüder“ - Moritz Hans im eigenen T-Shirt

Im „Ninja Warrior“-Halbfinale 2020 hatte der Rhöner Amerikaner Gary Hines dann zunächst viel Lob von Frank Buschmann bekommen. „Die Flügelsocke ist wieder da. Ist das ein Koffer“, hatte der RTL-Moderator gesagt. Letztlich scheiterte der „Ninja Warrior“-Routinier Gary Hines dann aber an den Hangel-Trommeln und schaffte es nicht in das Finale. Passend zu seinem Motto: „Go hard or go home!“

Fliegt Gary Hines wieder durch den „Ninja Warrior“-Parcours? Diese Hindernisse muss Gary Hines in der ersten „Allstars“-Vorrunde meistern: Nach den Startblöcken mit Seil (erstmals mit Nebel statt Wasser) folgt das Cargo-Netz mit Hebel. Nach dem Rad mit Pendelstamm und den Chaos-Bällen muss der 37-jährige Handballer im Duell mit Alexander Haidamak noch die Schwing-Flügel und die Wand meistern.

Video: Social-Media-Star, Ex-Bodybuilder, DJ: So ticken die „Ninja Warrior“-Veteranen

Das letzte Hindernis dürfte für den Rhöner Amerikaner keine größere Hürde werden. 2019 hatte der 1,80 Meter große Gary Hines bei „Ninja Warrior“ sogar die Mega-Wand (5,50 Meter hoch) geentert und war so direkt ins Finale gestürmt. Neben Gary Hines sind in der fünften „Ninja Warrior Allstars“-Folge auch noch Profi-Freerunner Chris Harmat (29), Profi-Parkour-Athlet Benni Grams (28) und Dauer-Finalist Joel Mattli (26) sowie die Kletterer Moritz Hans (24) und Philipp Hans (27) dabei.

Die Brüder aus Stuttgart sind in Best-Form und treten in ihrem eigenen T-Shirt „Die Hans-Brüder“ an. Trainiert haben sie überwiegend zu Hause. „Die Freundin meines Bruders hat zu Hause eine kleine Boulderwand. Ich hab auch ne Freundin, aber die hat keine Boulderwand“, scherzt „Let‘s Dance“-Teilnehmer und „Ninja Warrior“-Sieger von 2017, Moritz Hans, der gegen Schüler Mahdi Limper (22) ran muss. Der Gegner von Philipp Hans ist Polizist Michael Streif (29).

Das könnte Sie auch interessieren