Ein Schlafplatz im Wald: Wildcampen ist in Deutschland meistens nicht ausdrücklich verboten - aber eben auch nicht erlaubt. Foto: Florian Schuh/dpa/dpa-tmn
+
Ein Schlafplatz im Wald: Wildcampen ist in Deutschland meistens nicht ausdrücklich verboten - aber eben auch nicht erlaubt. Foto: Florian Schuh/dpa/dpa-tmn

Im Vogelsberg

Polizei löst Zeltlager auf: Coronavirus-Regeln wurden nicht eingehalten

In Herbstein-Lanzenhain (Vogelsbergkreis) wurde ein Zeltlager von der Polizei aufgelöst. Der Grund: Die Hygieneauflagen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie wurden nicht eingehalten.

Herbstein - In einem Zeltlager in Herbstein-Lazenhain wurden die bestehenden Vorgaben in der Coronavirus-Pandemie nicht eingehalten. Die Hygieneauflagen wurden vom Veranstalter nicht berücksichtigt und die vorgeschriebene Einteilung in feste Zehner-Gruppen für den kompletten Zeitraum des Camps wurde nicht eingehalten.

Außerdem wurden keine, beziehungsweise nur unvollständige Listen zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen vorgelegt und es bildeten sich im Verlauf des Camps gemischte Gruppen, die eine Nachverfolgung bei möglichen Coronavirus-Infektionen unmöglich machen. „Die Konsequenz daraus war die Auflösung des Camps*, unterstützt vom Polizeipräsidium Osthessen“, teilte der Vogelsbergkreis mit. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren