„Ich fand schei*e, ...“

The Taste (Sat.1): Ärger um Frühlingsrolle - Kandidatin Katrin regt sich über Gastjuror auf

  • Selina Eckstein
    VonSelina Eckstein
    schließen

In der sechsten Folge von „The Taste“ (Sat.1) machen die Kandidaten zusammen mit The Duc Ngo eine kulinarische Reise nach Asien. Nach der Verkostung gerät der Gastjuror aber in die Kritik.

Unterföhring - „Wir kochen uns heute nach Asien. Ich bin froh, dass unser Gastjuror uns gleich verrät, welche Facetten er sich heute auf unseren Löffeln wünscht“, stellt Angelina Kirsch Gastjuror The Duc Ngo vor und er hat folgende Lose für das Teamkochen bei „The Taste“ (Sat.1) im Gepäck: Sushi, Ceviche, Dumplings und Frühlingsrollen.

Alexander Kumptner zieht für sein Team in der sechsten Folge von „The Taste“ auf Sat.1 die Frühlingsrollen, Frank Rosins Kandidaten erhalten das Los Sushi, das Team von Alexander Herrmann Ceviche und die Kandidaten von Tim Raue Dumplings. Nach der Verkostung wählt Gastjuror The Duc Ngo den Löffel aus dem Team von Tim Raue zum Besten: „Da passiert sehr viel. Ein sehr leckerer Löffel – das Säurespiel, das Deftige, das Umami.“

The Taste (Sat.1): Kandidatin regt sich über Gastjuror The Duc Ngo auf

Für The Duc Ngo ist der Löffel aus dem Team von Alexander Kumptner der schlechteste. Kandidatin Katrin, deren Löffel in „The Taste“ (Sat.1) zur Verkostung geschickt wurde, ärgert sich über den Gastjuror: „Ich fand schei*e, dass er den Frühlingsrollen-Löffel als letztes gegessen hat. Eine Sushi-Rolle oder ein Ceviche kann auch zehn Minuten länger stehen, aber eine knusprig frittierte Frühlingsrolle nicht.“ (Lesen Sie auch: The Taste (Sat.1): Wer ist raus und wer ist weiter? Diese Kandidaten kämpfen 2021 um den Sieg)

Coach Alexander Kumptner muss somit jemandem aus seinem Team verabschieden. Alexander Kumptner entscheidet sich gegen Hobbyköchin Sabine: „Es ist natürlich schade für mein Team. Aber das war vollkommen die richtige Entscheidung. Ich freue mich einfach, dass sie weiter sind. Ich fahre mit einem guten Gefühl nach Hause und bin ehrlich nicht traurig. Das ist wirklich Erleichterung.“ Außerdem gehe sie „mit einem sehr guten Gefühl und stolzgeschwellter Brust nach Hause. Ich war unter den Top Ten. Das hätte ich nie für möglich gehalten.“

Diese „The Taste“-Kandidaten konnten im Solokochen überzeugen

Für das Solokochen hat The Duc Ngo gelbe Mango, Kokosnuss und Papaya als Geheimzutaten zu „The Taste“ (Sat.1) mitgebracht. „Bei uns in Südostasien lieben wir diese Früchte. Es ist größtenteils als Dessert gedacht. Aber ich denke, ich habe sie so genug gegessen. Vielleicht könnt ihr mir zeigen, was ihr Kreatives daraus machen könnt. Vielleicht auch Desserts – aber es kann auch salzig sein“, so der Gastjuror.

Bei der Entscheidung nach dem Solokochen erhält Kandidatin Hanna jeweils einen goldenen Stern von Alexander Kumptner sowie von Tim Raue. Maximilian erhält seinen goldenen Stern von Alexander Herrmann und Katrin ihren von Frank Rosin. Tim, Tanja und Janni bekommen von den Coaches rote Sterne und müssen in das Entscheidungskochen. (Lesen Sie auch: Ein Jahr nach „The Taste“: Lea Stier kocht jetzt in Fulda weiter - und fliegt um die Welt)

Rabenschwarzer Tag für Alexander Kumptner: Er verliert in der sechsten Folge von „The Taste“ zwei Kandidaten. „The Taste“ läuft mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Auf den Losen für das Entscheidungskochen stehen: Ponzu, Hoi Sin Sauce und Sriracha Sauce. Tanja aus dem Team von Alexander Herrmann bereitet einen Löffel mit Schweinebauch mit Hoi Sin Sauce, Wok-Gemüse und gepoppter Schweineschwarte zu. Dafür erhält sie ein Lob vom Gastjuror: „Schmeckt sehr gut. Sehr überraschend der Löffel. Sehr appealing.“ Auf Jannis Löffel (Team Alexander Kumptner) kommen Hamachi mit Ponzu-Vinaigrette, Spitzkohl, Gurke, Papaya, Reispapier. The Duc Ngo erkennt den Geschmack wieder: „Ja, könnte auch ein Löffel von mir sein. Geht so in die Richtung von meinen Läden. Ein bisschen leichter und eleganter.“

Doch vor allem Tims Löffel (Garnele mit Sriracha-Mayonnaise, Karotte, Passionsfrucht) aus dem Team von Tim Raue sagt dem Gastjuror bei „The Taste“ (Sat.1) am meisten zu: „Der letzte Löffel gefällt mir vom Aussehen am besten. Dieses Orange-Farbspiel mit dem roten Sriracha-Punkt und wahrscheinlich einer Sriracha-Mayonnaise darunter“, und fügt an: „Lecker. Oh Gott.“

Janni muss „The Taste“ (Sat.1) verlassen - doch zwei Coaches buzzern für ihn

Aus diesem Grund entscheidet The Duc Ngo, dass Tims Löffel der Beste ist und Jannis Löffel der Schlechteste. Doch ehe Janni „The Taste“ (Sat.1) verlassen muss, buzzern gleich zwei Coaches für den Kandidaten: Alexander Herrmann und Tim Raue. Janni entscheidet sich für Tim Raue: „Das ist gar nichts Persönliches, aber ich glaube einfach, dass ich vom Kochstil und Coaching besser zu Tim passen würde.“

Tim Raue freut sich über Jannis Teamwechsel und sagt zur Situation von Alex Kumptner: „Das ist für Alex natürlich heute ein rabenschwarzer Tag. Alex hat heute 50 Prozent seines Teams verloren. Ich glaube, der wird nicht so schnell bei Duc essen gehen.“

In der siebten Folge von „The Taste“ am 13. Oktober um 20.15 Uhr in Sat.1: Ganz unter dem Motto „Vegane Küche“ bewertet Gastjuror Ricky Saward die kulinarischen Köstlichkeiten der Hobby- und Profiköche, die sich in der ersten Runde mit den Elementen Erde, Luft, Feuer und Wasser auseinandersetzen müssen. Im Solokochen stellt Ricky seine Geheimzutaten Mohn, Leinsamen und Buchweizen zur Verfügung, bis sich die Kandidatinnen und Kandidaten in der finalen Runde kreative Speisen aus der Kartoffel überlegen dürfen.

Rubriklistenbild: © Jens Hartmann/SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema