Nachdem „The Taste“-Kandidatin Katrin bei der Sat.1-Kochshow  eigentlich schon raus war, profitierte sie von einer plötzlichen Rückholaktion.
+
Nachdem „The Taste“-Kandidatin Katrin bei der Sat.1-Kochshow von einer plötzlichen Rückholaktion profitierte, steht sie nun im Finale. „The Taste“ läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Team Alexander Herrmann

The Taste (Sat.1): Profi-Köchin Katrin aus Hessen steht heute im Finale

  • Anja Hildmann
    VonAnja Hildmann
    schließen

Für Kandidatin Katrin aus Hessen ging es bei „The Taste“ (Sat.1) drunter und drüber. Doch der Kampf zahlt sich aus: Heute steht die Profi-Köchin im Finale.

Hünstetten - Eigentlich kein guter Start: Die 23-Jährige Katrin aus Hünstetten (Hessen) konnte im Casting-Kochen bei „The Taste“ (Sat.1) keinen der Coaches, die noch einen Platz frei hatten, überzeugen. Gerne hätte Alex Kumptner Katrin gewählt, doch sein Team war bereits voll. Doch dann kam es in der zweiten Folge zu einer großen Überraschung - und heute steht sie sogar im Finale der Kochshow.

Wie Angelina Kirsch in der zweiten Folge verkündete, war Team Grün - also das Team von Alex Kumptner - zwischenzeitlich um eine Kandidatin geschrumpft. „Die liebe Missy kann leider aus privaten Gründen nicht weiter teilnehmen“, erklärte Kirsch. Mit Spannung kündigte die Moderatorin an: „Im Casting gab es eine Kandidatin, an die hattest du, Alex, dein Herz verloren. Du hast gekämpft, wolltest sie unbedingt dahaben. Und ich kann dir sagen, sie hat Luftsprünge gemacht und sich riesig gefreut, dass sie jetzt nachrücken durfte. Hier ist unsere Katrin!“

The Taste (Sat.1): Kandidatin Katrin aus Hessen kocht sich ins Finale

Die Junior Sous Chefin konnte ihr Glück kaum fassen: „Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass ich zurückkommen durfte! Ich war aber auch total aufgeregt.“ Auch in ihrem neuen Team herrschte Freude über die Rückholaktion. „Katrin, die jetzt neu dazugekommen ist, die ist wie ein kleiner Powerriegel. Die ist wirklich super, die kann ganz toll kochen“, sagte Sabine, die ebenfalls im Team Alex Kumptner startete, aber die Sendung in der sechsten Folge verlassen musste.

Und die Hessin legte einen super Einstand hin. Beim Solokochen in der Sat.1-Sendung räumte Katrin von Tim Raue einen goldenen Stern ab, und hatte sich damit in die nächste Runde gekocht. Bereits zwei Folgen später erhält die 23-Jährige ihren nächsten goldenen Stern von Frank Rosin, beim Solokochen mit den Geheimzutaten Fenchel, Johannisbeeren (Ribisel) und Saiblingskaviar.

Erst in Folge sechs geriet die Kandidatin ins Straucheln: Für The Duc Ngo war ihr Löffel zum Thema Frühlingsrollen beim Teamkochen der schlechteste. Diese Entscheidung des Gastjurors stieß bei Katrin auf Kritik: „Ich fand schei*e, dass er den Frühlingsrollen-Löffel als letztes gegessen hat. Eine Sushi-Rolle oder ein Ceviche kann auch zehn Minuten länger stehen, aber eine knusprig frittierte Frühlingsrolle nicht.“

Trotz des schlechten Feedbacks entschied sich Coach Alex Kumptner dafür, Katrin im Team zu behalten. Hobby-Köchin Sabine musste die Show stattdessen verlassen. Und kurze Zeit später, beim Solokochen mit Mango, Kokosnuss und Papaya, räumte die Hessin erneut einen goldenen Stern von Frank Rosin ab.

Video: Vor The-Taste-Finale - Nervosität im Team Alex Kumptner

Der Erfolg währte nicht lange: In der siebten Folge, kurz vor dem Halbfinale, schnitt das Team von Alex Kumptner im Teamkochen erneut am schlechtesten ab. Diesmal entschied sich der Coach allerdings gegen Profi-Köchin Katrin. Doch die Heimreise wurde erst einmal verschoben, denn Alexander Herrmann buzzerte für die Kandidatin: „Du kannst jemanden retten, der eigentlich ins Finale gehört, oder zumindest kurz davor. Dass es mir jetzt gelingt, dass ich Katrin vor diesem Moment retten kann, ist mir ein absolut großes und einmaliges Vergnügen.“

Im Team von Alexander Herrmann kochte sich Katrin, die aus der Nähe von Wiesbaden kommt, jetzt sogar ins Finale, in dem sich die Kandidatinnen und Kandidaten noch einmal richtig austoben dürfen. Die Gastjuroren Lisa Angermann und Roland Trettl wollen im Teamkochen drei Texturen aus Artischocke, Zwiebel, Kaisergranat, Saibling, Himbeere, Apfel und Blumenkohl sehen.

Auch im Solokochen von „The Taste“ werden den Hobby- und Profiköchen in drei Duellen verschiedene Zutaten zur Auswahl gestellt bis in der finalen Runde jedem Coach in nur 60 Minuten eine süß-salzige Komposition auf dem Löffel präsentiert werden muss. Wie Katrin die Herausforderungen im Finale meistern wird, erfahren Sier heute um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema