Im Tiroler Oberland kam es zu einem tödlichen Skiunfall. (Symbolbild)
+
Im Tiroler Oberland kam es zu einem tödlichen Skiunfall. (Symbolbild)

Drama in Österreich

Tödlicher Unfall Tirol: Deutscher (48) verliert bei Skiunglück sein Leben

Im Tiroler Oberland ist es zu einem tödlichen Skiunfall gekommen. Ein Mann aus der Nähe von Stuttgart starb nach einem verheerenden Unfall. 

  • Ein Mann ist am Sonntagnachmittag in Tirol bei einem Skiunfall ums Leben gekommen.
  • Mit voller Wucht kracht der 48-Jährige gegen eine Baumgruppe.
  • Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Tiroler Oberland - Im Skigebiet See (Bezirk Landeck) im Tiroler Oberland ist am Sonntagnachmittag ein Mann bei einem Skiunfall tödlich verunglückt. Der 48-Jährige aus dem Raum Stuttgart war gegen 15.15 Uhr auf den Skiern unterwegs, als er in einer Rechtskurve plötzlich von der Pist abkam. Laut Angaben der österreichischen Polizei krachte der Mann mit Wucht krachte gegen eine Baumgruppe.

Skiunfall in Tirol: Für den Mann kam jede Hilfe zu spät

Schwer verletzt blieb der 48-jährige Deutsche im steil abschüssigen Waldgelände liegen. Nachfolgende Skifahrer kamen dem Schwerverletzten sofort zur Hilfe. Obwohl es sich um Rettungssanitäter handelte, konnten sie dem Mann nicht helfen. Auch die verständigte Pistenrettung konnte nichts mehr bewirken - der Mann verstarb laut der Polizei Tirol noch am Unfallort. 

Gefährliches Hobby: Skiunfälle sind keine Seltenheit

Immer wieder kommt es auf den Skipisten zu schweren Unfällen. In Kössen in Tirol ist ein 14-Jähriger mit einem 53-Jährigen zusammengestoßen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, der Jugendliche wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ebenfalls in Tirol sind im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang eine 21-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann kollidiert. Dieser Zusammenstoß ging zwar nicht tödlich aus, beide Skifahrer kamen jedoch mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

lmb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema