Das Wohnhaus in Wolgograd ist nach einer Gasexplosion stark beschädigt.
+
Das Wohnhaus in Wolgograd ist nach einer Gasexplosion stark beschädigt.

Zahlreiche Wohnungen zerstört

Tote bei Gasexplosion in Russland - Drei Festnahmen

Wolgograd - Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Wolgograd sind am Dienstag 3 Menschen getötet und 14 verletzt worden.

Drei Männer seien festgenommen worden, meldete die Agentur Interfax nach Behördenangaben in der südrussischen Stadt. Sie hätten ohne Genehmigung versucht, eine Gasleitung reparieren. Dabei sei es zu der Explosion gekommen. Ein Treppenhaus des vierstöckigen Gebäudes sei eingestürzt, zahlreiche Wohnungen seien zerstört.

Bewohner riefen die Feuerwehr, weil es in ihrem Haus nach Gas roch. Als die Einsatzkräfte nach der Ursache suchten, kam es zu Explosion. Ein Feuerwehrmann ist noch eingeschlossen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren