1. Fuldaer Zeitung
  2. Politik & Wirtschaft

Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Andreas Scheuer

Erstellt:

Von: Tobias Utz

Andreas Scheuer
Andreas Scheuer, CSU-Politiker: fotografiert im Juli 2021. (Archivfoto) © Malte Ossowski/Sven Simon/Imago Images

Die gescheiterte Pkw-Maut hat für Andreas Scheuer wohl ein Nachspiel. In Berlin ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen den CSU-Politiker.

+++ 13.00 Uhr: Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den ehemaligen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und seinen früheren Staatssekretär Gerhard Schulz. Es bestehe der Anfangsverdacht, dass sie vor dem Bundestagsuntersuchungsausschuss zur Pkw-Maut „bewusst wahrheitswidrig“ ausgesagt hätten, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Dem Verfahren lägen mehrere Strafanzeigen zugrunde.

Die beiden sollen demnach gesagt haben, dass es nach ihrer Erinnerung kein Angebot der designierten Betreiber zur Verschiebung des Vertragsabschlusses auf die Zeit nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gegeben habe. Der EuGH stoppte die Pkw-Maut, ein Prestigeprojekt der CSU, im Juni 2019.

Ermittlungen gegen Andreas Scheuer

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) sei vor der Aufnahme des Ermittlungsverfahrens „unter Beachtung der immunitätsrechtlichen Vorgaben“ über die geplanten Ermittlungen gegen Scheuer informiert worden, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Scheuer ist seit dem Antritt der neuen Bundesregierung einfacher Abgeordneter.

Zunächst berichtete das Nachrichtenmagazin Spiegel über die Ermittlungen. Scheuer selbst sagte dem Magazin am Dienstag, dass er vor dem Untersuchungsausschuss wahrheitsgemäß ausgesagt habe. Er gehe „fest davon aus, dass auch eine Überprüfung zu keinem anderen Ergebnis kommt“.

Erstmeldung vom Dienstag, 3. Mai, 11.30 Uhr: Berlin/München – Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Spiegel wegen der gescheiterten Pkw-Maut gegen Andreas Scheuer. Es besteht demnach der Verdacht der uneidlichen Falschaussage. Neben Scheuer wird auch gegen dessen früheren Staatssekretär Gerhard Schulz ermittelt. (tu/AFP)

Auch interessant