Diese fünf Denkmäler sollten Sie heute unbedingt besuchen

11. September 2016
Region

Der Tag des Offenen Denkmals findet am Sonntag, 11. September, statt. Dann öffnen wieder viele Stätten ihre Pforten. Das Motto lautet diesmal: „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Diese fünf Denkmäler sind am Sonntag besonders einen Besuch wert:

1. Ehemalige Wasserburg in Petersberg-Steinau (Schlossstraße 14): Ersterwähnung 1260, zwei Burgteile, Steinauer und Schlitzer Burgteil, Steinauer Burgteil 1287 geschliffen, 1842 letzter Brand in der Burg, danach Steinlieferant für umliegende Privatbauten. Freilegung der Burgreste und Sicherung der Substanz seit 2013. 10 bis 18 Uhr. Führungen um 11, 13, 15 und 17 Uhr. Treffpunkt: Torbogen.

DSC_4402.jpg

2. Der Keltenhof in Hünfeld-Mackenzell: Nach archäologischen Grabungen 2000/01, bei der eine hallstattzeitliche Dorfanlage mit 14 Hausgrundrissen, Abfallgruben, Brunnen, etc. freigelegt wurden, sind 2006/07 zwei Pfostenständer- bzw. Blockhäuser erbaut worden. Dendrochronologische Untersuchungen datieren Teile der Grabungsfunde in das 8. Jh. v. Chr.

Lesen Sie hier mehr

Bett, Dusche, Handy adé: Fünf Wochen auf dem Keltenhof

Beide Häuser zeigen unterschiedliche Haustypen der späteren Hallstattzeit. Seit 2007 von der Abteilung Vor- und Frühgeschichte des Konrad-Zuse-Museums betreut. Jährliche archäologische Aktionstage. 11 bis 18 Uhr. Führungen um 12, 14 und 16 Uhr. Aktionen: Für Schulklassen oder Gruppen: Töpfern und Schmuckherstellung nach Absprache.

3. Siedlung Loheland in Künzell: Schulsiedlung des Seminars für klassische Gymnastik. Gegründet 1919 von Louise Langaard und Hedwig von Rhoden. Wohn-, Arbeits- und Kulturstätte, ca. 25 Einzelgebäude stehen unter Denkmalschutz. Loheland wird auch heute noch bewohnt, es gibt einen Kindergarten, eine Schule, ein Tagungshotel mit Café, eine Schreinerei und biologisch-dynamische Landwirtschaft. 10 bis 18 Uhr.

Aktionen: Eigenständige Erkundung der Siedlung auf einer vorgegebenen Route mit Hilfe eines Geländeplans, Infotafeln an besonderen Gebäuden, Schule, Kindergarten, Schreinerei, Landwirtschaftsbetriebe, Waggonia und Gärten geöffnet und begehbar, Eselreiten, Kleintiergehege, Spielmöglichkeiten.

4. Burg Brandenstein in Schlüchtern-Elm: Ländliches Renaissance-Schloss der Herren von Hanau auf Basis einer früheren Burganlage des 13.-15. Jhs. Heute in Besitz der Familie von Brandenstein-Zeppelin. Ort der Brandensteiner Fehde des Ritters Mangolt von Eberstein 1519-22 gegen die Reichsstadt Nürnberg. 1522 wurde die Anlage weitgehend zerstört, aber nach einigen Jahren als Wohn- und Gerichtssitz wieder aufgebaut, allerdings ohne wieder funktionsfähige Wehranlagen zu erstellen.

Die Burg trägt die Wappenfarben gelb-schwarz, die Farben des Hauses Württemberg, der ehemaligen Dienstherren der Familie von Brandenstein. 11 bis 17.30 Uhr. Führungen Burggeschichte, Holzgerätemuseum und japanische Siebold-Sammlung nach Bedarf. Aktion: Burgfest.

5. Museumsmühle Weidmühle in Schotten-Eschenrod: Vierstöckige Getreidemühle mit kompletter technischer Einrichtung. Im 17. Jh. erstmals erwähnt, zu Beginn des 18. Jhs. technisch modernisiert. 100 Jahre später auf den technisch neuesten Stand erweitert, lief sie bis 1995 zur Mehlproduktion. Seit 2013 für die Öffentlichkeit in Form von Mühlenführungen und Veranstaltungen genutzt. 10 bis 17 Uhr. Führungen um 11 Uhr, 14 Uhr und dann um 16 Uhr. Aktionen: 9 bis 18 Uhr Antik- und Trödelmarkt.

Sehen Sie hier mehr:

Bilder - Mühlenführungen Weidmühle Eschenrod Vogelsberg

Nachfolgend noch ein Überblick über die Veranstaltungen in der Region:

Bad Orb: Gradierwerk (Kurpark). Führungen um 11, 13 und 15 Uhr. Treffpunkt: Kopfbau. Ab 10 Uhr Salzsieden für Kinder.

Bad Orb: Helmut-Jahn-Museum (Kirchgasse). 12 bis 18 Uhr.

Bad Orb: Stadtmuseum in der Burg Orbaha (Burgring). 14.30 bis 17 Uhr.

Eichenzell: Schloss Fasanerie. 10 bis 18 Uhr. Aktionen: Sektfrühstück auf dem Schneckenberg im Wildpark. Kinderprogramm.

Eiterfeld: Café Ritterstube. 11.30 bis 18 Uhr.

Eiterfeld: Ev. Kirche. Besichtigung der Objekte nur von außen. Beginn 16.30 Uhr. Treffpunkt: Café Ritterstube.

Fladungen: Bahnhof. Geöffnet zu den Führungen um 14 und 16 Uhr. Treffpunkt: Eingangsgebäude des Museums.

Fladungen: Kath. Pfarrkirche St. Josef in Oberfladungen. 9 bis 18 Uhr. Kirchenführungen 13.30 und 15.30 Uhr. Aktionen: 13 bis 17 Uhr Turmbegehung möglich. Bewirtung, Kinderprogramm, Ausstellung über Dr. Thomas Höflich (17. Jh.). Besichtigung der historischen Steintafeln in der Dorfmauer, Informationen zur Ortsgeschichte.

Flieden: Hüttnergut Lenzis. 14 bis 18 Uhr. Führungen nach Bedarf.

Freiensteinau: Ev. Kirche. 11 bis 18 Uhr.

Fulda: Ehemaliges Telekom-Gebäude (Unterm Heilig Kreuz). 14 bis 16 Uhr. Führungen nach Bedarf.

Fulda: Propstei Johannesberg. 13 bis 18 Uhr. Aktionen: Führungen in den historischen Räumen im Roten Bau und im barocken Garten der Propstei Johannesberg. Die Werkstätten der Propstei sind geöffnet. Auf der Galerie der Johannesberger Handwerkssammlung Ausstellung von Fachwerkmodellen aus verschiedenen Fachwerkregionen Deutschlands.

Gersfeld: Segelflugzeug Rhönbussard D-7059 (Wasserkuppe). Leistungssegelflugzeug, Baujahr 1938. Hersteller: A. Schleicher, Doppenhausen, Rhön. 10 bis 17 Uhr. Führungen nach Bedarf. Aktionen: Bei gutem Wetter wird der Rhönbussard im Flug präsentiert.

Herbstein: Fünfwundenkreuz am Hain. Ganztags zugänglich. Führungen auf telefonische Anfrage durch Clemens Schneider (06643 – 253).

Hünfeld: Konrad-Zuse-Museum. 11 bis 17 Uhr. Führungen nach Bedarf.

Lauterbach: Ev. Stadtkirche (Marktplatz). Aktionen: 10 Uhr Gottesdienst, 11 bis 16.30 Uhr Turmbesteigung möglich, 17 Uhr Orgelvesper mit anschließender Orgelführung.

Schlitz: Ev. Kirche Fraurombach. 10 bis 18 Uhr. Aktionen: 15 Uhr Vortrag zu den Wandmalereien.

Schlitz: Ev. Kirche Hemmen. 10 bis 18 Uhr.

Schlitz: Ev. Kirche Pfordt. 10 bis 20 Uhr. Aktionen: 19.15 Uhr Gottesdienst mit Feier des heiligen Abendmahls.

Schlitz: Ev. Nikolaikirche, Hartershausen. 10 bis 18 Uhr. Führung um 14 Uhr.

Schlitz: Ev. Valentinskirche, Üllershausen. 10 bis 19 Uhr. Aktionen: 18 Uhr Gottesdienst.

Schlitz: Stadtkirche. 11 bis 18 Uhr. Führung um 11 Uhr.

Schotten: Liebfrauenkirche. 11 bis 17 Uhr. Führung um 12.30 Uhr, Kinderführung um 15.30 Uhr. Aktionen: 10 Uhr Familiengottesdienst, anschließend Gemeindefest.

Steinau an der Straße Brüder-Grimm-Haus. 9 bis 18 Uhr. Verschiedene Themenführungen um 10.30 Uhr, 11.30 Uhr und 14 Uhr.

Wächtersbach: Heimatmuseum im Alten Rathaus (Marktplatz). 13 bis 17.30 Uhr. Fachkundige Person vor Ort.

Wächtersbach: Schlosspark mit Baumlehrpfad. 14 bis 18 Uhr. Führung um 16.30 Uhr. Aktionen: Dauer ca. 1 Std., Treffpunkt: vor dem Veranstaltungszelt. 15-jähriges Bestehen des Fördervereins, der Förderverein erstellt am Lindenplatz ein Veranstaltungszelt. Infostand offen ab Vormittag. Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, Lichtbildschau über Vereinstätigkeiten, ca. 15 Uhr Platzkonzert mit Wächtersbacher Musikzug.

Wartenberg: Burgruine Wartenberg in Angersbach. 10 bis 18 Uhr.