Online-Fundstück der Woche: Monteure in 140 Meter Höhe

21. September 2014
Fulda

Sie sorgen dafür, dass sich die ganz großen Räder drehen - auch in Osthessen: Windradbauer und Rotorenkletterer. Unser Online-Fundstück der Woche zeigt, wie Windräder gebaut und gewartet werden.

Mit schweren Kränen jonglieren die Arbeiter riesige Turmteile durch die Luft. Und bei der Wartung seilen sich die Rotorenkletterern wie kleine Insekten auf riesigen Blumen ab. Das Video des Hessischen Rundfunks enthält spektakuläre Bilder.



Wenn Windräder erst einmal gebaut sind, müssen sie auch regelmäßig gewartet werden, denn sie sind viel empfindlicher als man denkt. Jede Macke muss rechtzeitig entdeckt werden, damit ein Windrad keine Unwucht bekommt. Dafür gibt es speziell ausgebildete Rotorprüfer. Sehen Sie mehr im Video des Südwestrundfunks.



HIER sehen Sie noch eine Wartungsvideo der Deutschen Welle. / sar