Zwei Drittel der Leser halten Neuregelung für Facharzttermine für sinnvoll

03. Februar 2016
Region

Facharzttermine soll es nun bei akuten Erkrankungen innerhalb von vier Wochen geben – das ist gesetzlich so vorgesehen. Unter Experten in der Region erachtet man dies als unnötigen Schritt. Zwei Drittel unserer Leser sehen das aber anders.

„Ab sofort soll es Facharzttermine innerhalb von vier Wochen geben. Ist das Ihrer Meinung nach nötig?“ – so fragten wir in unserer nicht-repräsentativen Umfrage. Mehr als 1500 Personen haben sich daran beteiligt, und 67 Prozent (1005 Stimmen) begrüßen die Neuregelung und klickten auf „Ja, denn oft wartet man deutlich länger“.

Nur 21 Prozent (314 Stimmen) teilen die Meinung des Verbundes Hessischer Ärzte: „Nein, das hat auch vorher schon gut geklappt“. Die restlichen zwölf Prozent geben an, das nicht wirklich einschätzen zu können. / dk