Heiße Schokolade
+
Haben Sie heiße Schokolade schon einmal selbstgemacht? Es lohnt sich, mit dem Rezept von Anne Baun.

Rezept

Selbstgemachte heiße Schokolade mit Sahne - als Süßigkeit fürs Herz

  • Anne Baun
    VonAnne Baun
    schließen

Selbstgemachte heiße Schokolade ist schon der kulinarische Oberkracher. Da sind wir uns doch hoffentlich alle einig.

Fulda - Was hilft bei komischem kalten Wetter besser als diese schmackhafte Kalorienbombe? Je dunkler die verwendete Schokolade übrigens ist, desto gesünder ist sie tatsächlich. Bitterschokolade ist gut für das Herz.

Denn im reichlich enthaltenen Kakao stecken Flavanole, die die Blutgefäße elastischer machen und leicht blutdrucksenkend wirken.

Rezept: Selbstgemachte heiße Schokolade als Süßigkeit fürs Herz

Das soll nun aber nicht bedeuten, dass es gut ist, jeden Tag eine Tafel Schokolade zu verdrücken. Ganz im Gegenteil. Aber ab und zu kann man sich diese Süßigkeit sogar gönnen. Dem Herzchen zuliebe.

Rezept

Zutaten für zwei Portionen:
500 ml frische Vollmilch
1/2 Tafel Zartbitterschokolade
1/2 TL Vanilleextrakt
2 Kardamomkapseln
1 TL abgeriebene
Orangenschale
1/2 Becher Schlagsahne
kleine Marshmallows zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung: Die Milch in einen Topf gießen. Die Schokolade kleinbrechen und in die Milch geben. Die Kardamomkapseln zugeben und Vanille sowie Orangenschale einrieseln lassen.

Langsam erwärmen und dabei immer wieder mit einem Schneebesen ordentlich rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne aufschlagen. Zwei Tassen bereitstellen und die heiße Schokolade durch ein Sieb in die Becher gießen. Mit Schlagsahne garnieren und nach Wunsch kleine Marshmallows (oder Schokoladensoße, Streusel etc.) über die Sahnehaube geben. Dann zurücklehnen und genießen - vielleicht sogar auch mit ein paar köstlichen Engelsaugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema