Falls die Plätzchen an Weihnachten nicht reichen, können noch schnell leckere Lebkuchenmuffins gebacken werden.
+
Falls die Plätzchen an Weihnachten nicht reichen, können noch schnell leckere Lebkuchenmuffins gebacken werden. Das Rezept gibt es von Anne Baun.

„Natürlich back‘ ich“

Lebkuchenmuffins für Weihnachten - Schnell zubereitet und einfach lecker

  • Anne Baun
    VonAnne Baun
    schließen

Manchmal überkommt uns einen Tag vor Weihnachten tatsächlich noch die Panik. Reichen die Plätzchen? Was ist, wenn jemand zwischendurch Lust auf was Süßes bekommt? Keine Sorge, diese Lebkuchenmuffins sind schnell zubereitet und schmecken einfach lecker.

Fulda - Ganz ehrlich: Ich möchte niemanden einen Tag vor Weihnachten noch einmal in den Supermarkt jagen. Doch die Backfeen unter uns werden diese Zutaten tatsächlich alle vorrätig haben.

Wenn Sie kein Lebkuchengewürz mehr haben, dann lässt es sich auch ganz leicht aus zwei Teelöffel Zimt, einem Teelöffel gemahlene Nelken, einen halben Teelöffel gemahlener Kardamom, einem halben Teelöffel Muskat und einem halben Teelöffel Anispulver selber herstellen. Und wenn Sie noch etwas davon übrig haben: Der Weihnachtskaffee schmeckt damit noch ein bisschen besser.

Rezept: Lebkuchenmuffins für Weihnachten - Schnell zubereitet und lecker

Das Fatale am üppigen Weihnachtsessen (zum Beispiel Truthahn mit gefülltem Butternut-Kürbis mit Cranberries) ist ja, dass wir bei dem ganzen herzhaften Essen irgendwann eine unbändige Lust auf etwas Süßes entwickeln.

Und wenn die Plätzchen die Adventszeit nicht überlebt haben und der Christstollen schon die Konsistenz von Bauschaum angenommen hat, dann sind diese Muffins eine absolut brauchbare Weihnachtsleckerei. Vielleicht können Sie damit ja auch die Kinderlein vom Warten auf den Weihnachtsmann ablenken.

Rezept

Zutaten (für 12 Muffins):

180 g Dinkelmehl (Type 630)
60 g Rohrohrzucker
1 Pk. Vanillezucker
2 TL Kakaopulver
0,5 TL Lebkuchengewürz
50 g weiche Butter
2 Bio-Eier
2 TL Honig
1 Prise Salz
100 ml Vollmilch
0,5 TL Backpulver
Puderzucker oder dunkle Kuvertüre

Zubereitung: Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Mixer aufschlagen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Die Butter mit Honig und Eigelb aufschlagen.

Die Milch ebenfalls unterrühren. Dann die Mischung nach und nach in die Mehlmischung rühren und zum Schluss das Eiweiß unterziehen. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und den Teig rasch einfüllen.

Video: Zehn Fakten über Lebkuchen, die Sie noch nicht kannten

Gut funktioniert das übrigens mit einem Eisportionierer. Dann die Muffins etwa 20 bis 25 Minuten backen. Sie schmecken mit Puderzucker bestäubt oder mit einer dunklen Kuvertüre-Schicht.

Das könnte Sie auch interessieren