+
Der Supermarkt - ein Ort, an dem man sich noch überraschen lassen kann. (Symbolbild)

Verblüffend

Unerwartete Entdeckung am Gewürzregal - probieren Sie diesen Tipp heute noch aus?

  • schließen

Jeder geht regelmäßig einkaufen und trotzdem verbergen sich in den Gängen von Supermärkten und Co. immer noch Überraschungen, wie ein Twitterer nun entdeckt hat...

  • Supermarktregale sind mehr oder weniger gut sortiert.
  • Das Gewürzregal gehört dabei für viele zu den unübersichtlicheren Orten im Supermarkt 
  • Dabei gibt es dort eine echte Überraschung zu entdecken.

Ein Supermarktbesuch war eigentlich schon vor der Coronakrise für viele eine Herausforderung. Wo findet man die Produkte vom Einkaufszettel? Welche Wassermelone ist reif*? Wo versteckt sich die Hefe*? Und das jetzt auch noch alles mit Maske...

Auch am Gewürzregal blickt man häufig in verwirrte Gesichter. Für einige ist es schon ein erleuchtender Moment zu erkennen, dass die Gewürze im Regal alphabetisch sortiert sind. Ein Twitter-User hat nun aber ein Video gepostet, das für einen noch größeren Aha-Moment sorgen könnte.

Versteckte Funktion am Gewürzregal verblüfft

Zu sehen ist ein Gewürzregal in einem REWE-Markt, an dem der Mann aus München eine überraschende Entdeckung macht: Die Regalböden lassen sich herausziehen. Aber sehen Sie selbst:

"Nun mal ehrlich: Wer weiß, dass man im Gewürzregal die Böden ausziehen kann? WOW!", schreibt er dazu und trifft scheinbar einen Nerv. 

Auch interessant: Hefe ausverkauft? So machen Sie sie einfach selbst

Video vom Gewürzregal sorgt für Wirbel im Netz

Über 200 Kommentare anderer Twitter-User sind mittlerweile unter dem Video aufgelaufen, es wurde 360 Mal retweetet und über 2.700 Mal mit einem Like markiert (Stand 19.05.20). Viele Kommentatoren wollen direkt beim nächsten Einkauf testen, ob dieser Trick auch in ihrem Supermarkt funktioniert, andere fragen sich, wozu das Ganze gut sein könnte. Wahrscheinlich, um die Regale besser befüllen zu können und nicht unbedingt als Service für Kunden - was es aber natürlich nicht weniger praktisch macht.

Und wieder andere machen sich einen Scherz aus der aktuellen Situation und raunen über eine Verschwörung: "Das ist die NWO (New Würz Order)!", unkt einer, "Was verschweigen die uns da oben noch alles?!" ein anderer.

Falls Sie nun in Ihren Supermarkt gehen und es beim "Ihrem" Gewürzregal nicht funktionieren will, machen Sie es bitte nicht wie dieser Twitterer scherzt:

Die Erklärung eines weiteren Users könnte hier Licht ins Dunkel bringen: "Es gibt zwei Systeme: die Schublade wie im Video und ein Feder-System, was die entnommene Dose von hinten nachdrückt."

Wieder etwas gelernt...

Video: 12 seltene Gewürze

Lesen Sie auch: Marokkanisch kochen: Diese Zutaten sorgen für den authentischen Geschmack

ante

Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Brot, das schimmelt, gehört in den Müll. Hartes Brot können Sie dagegen noch retten.
Selbst Brot, das nur ein wenig schimmelt, gehört in den Müll. Hartes Brot können Sie dagegen noch retten. © picture alliance/dpa
Eier Haltbarkeit erkennen
Je älter das Ei, desto leichter wird es. Schwimmt es im Wasser, ist es schlecht. © picture alliance/dpa
Fisch Haltbarkeit erkennen
Wenn Fisch nach Fisch riecht, ist er nicht mehr frisch. © picture alliance / Holger Hollem
Fleisch Haltbarkeit erkennen
Verdorbenes Fleisch stinkt und wird schleimig. Achten Sie unbedingt auf die Lagerungstemperatur. © picture alliance / Oliver Berg/d
Joghurt Haltbarkeit erkennen
Wenn Joghurt sehr flüssig ist, ist er nicht mehr genießbar. © picture alliance / dpa
Käse Haltbarkeit erkennen
Hartkäse verträgt sogar eine Schimmelschicht. Schneiden Sie diese nur großzügig weg. Riecht der Käse unangenehm sauer, ist er schlecht. © picture alliance / Harald Tittel
Milch Haltbarkeit erkennen
Schlechte Milch müssen Sie nicht in jedem Fall wegschütten. © picture alliance/dpa
Olivenöl Haltbarkeit erkennen
Olivenöl muss fruchtig riechen, dann können Sie es jahrelang genießen. © picture alliance / Lorenzo Carne
Wurst Haltbarkeit erkennen
Wurst ist nicht gleich Wurst. Seltsamer Geruch und Schleimigkeit sind aber deutliche Indizien für die Tonne. © picture alliance / Patrick Pleul

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren